header
Projekt 2015

Projekt 2015

Februar 2013: „SSV 2015“ die zweite Runde

Der SSV Weyerbusch 1929 e.V. geht mit seinem Projekt „SSV 2015“ in die zweite Runde
 

Fit für die Zukunft – unter diesem Motto steht das Projekt „SSV 2015“. Das Ziel des SSV Weyerbusch ist es, sich besser aufzustellen um somit die zukünftigen Aufgaben bewältigen zu können, die auf die Vereine in den nächsten Jahren zukommen werden.

 

Nach dem erfolgreichen Start im Februar 2012 galt es diesmal das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und neue Ideen für 2013 zu sammeln. Präsident Josef Hartmann konnte an diesem Samstagmorgen wieder fast 30 SSV´ler in den Räumlichkeiten der Grundschule begrüßen. Das zeigt wieder einmal, dass es vielen Mitgliedern wichtig ist, den SSV mitzugestalten und nach vorne zu bringen.
Insgesamt betrachtet war es im Rückblick nicht ganz so einfach, alle Ideen und Wünsche umzusetzen. Dennoch konnten viele Vorhaben weit nach vorne gebracht werden.
Als eines der zentralen Handlungsfelder zeigte sich damals das Thema Öffentlichkeitsarbeit. Hier ist bis heute eine Verbesserung eingetreten, wir sind aber noch lange nicht auf die Zielgerade eingebogen. Als erster Schritt wurde zunächst eine zentrale Sammelstelle unter presse-ssv@web.de eingerichtet, damit die Informationen zielgerichtet verteilt werden können. Im nächsten Schritt geht es an die Homepage, das Stadionheft „Vorspiel“ und die Überlegung, Fanartikel zu organisieren.
2012 stand für die Gruppe Betreuerkonzept in erster Linie unter der Überschrift Probleme erkennen und Lösungen dafür zu finden. Neben verschiedenen Treffen mit Betreuern und Mannschaftsverantwortlichen ist man hier jetzt soweit, dass Konzept in der ersten Jahreshälfte abzuschließen. Daneben sollen noch Ausbildungsangebote sowie Workshops für Jugendbetreuer organisiert werden und die aktiven Spieler sollen stärker in das Jugendtraining eingebunden werden.
Im Rahmen der Gruppe Jugendarbeit ist für das kommende Jahr eine intensive Verzahnung mit dem neuen Jugendvorstand vorgesehen. Ziel ist es hier neben tollen Events (Ferienaktion, Zumba, Kletterpark) auch die Familien stärker in die Aktionen miteinzubinden.
Die Gruppe Breitensport organisierte im vergangenen Jahr Angebote zur Männerfitness, einen Lauftreff und Trainingsmöglichkeiten für das Sportabzeichen. Für 2013 ist ein Zumba-Event und Gesundheitstraining für Kinder vorgesehen sowie ein Familiensporttag.

Sehr erfolgreich war auch die Gruppe „Zusammenwachsen“ unterwegs. Neben einem Tag der offenen Tür (geplant für 2013) konnten bei der abteilungsübergreifenden „Sion-Tour“ über 50 Mitglieder des SSV auf dem Party-Schiff begrüßt werden. Als nächstes Highlight ist eine Aprés-Ski-Party für den 23. Februar 2013 geplant und eventuell wieder ein Herbstausflug.

Jeder der Lust hat, in der ein oder anderen Gruppe mitzuarbeiten findet hier die Ansprechpartner:
 

  • Öffentlichkeitsarbeit – Chrsitian Müller, Michael Schulz
  • Jugendarbeit/-angebot – Kerstin Schmidt, Justus Hassel
  • Sportangebot – Claudia Weßler, Robert Walterschen
  • Betreuerkonzept – Marco Flemming, Daniel John
  • Zusammenwachsen – Hanna Böhringer, Kerstin Weller


Neben den bestehenden Gruppen wurde eine weitere eröffnet – Sponsoring. Das Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft wird es sein, ein einheitliches Sponsoringkonzept zu erarbeiten und den Sponsoren Möglichkeiten für ein zielgerichtetes Marketing anzubieten.
Zum Abschluss des Workshops lud der SSV alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Hier konnte der Vormittag nochmals vertieft werden und die Veranstaltung klang in einer angenehmen und sehr positiven Atmosphäre aus.
Wer Interesse und Lust hat, bei dem Projekt „SSV 2015“ aktiv dabei zu sein und mit zu gestalten ist herzlich dazu eingeladen. Jedes Mitglied, das sich einbringen möchte, ist willkommen und kann sich bei den oben genannten Ansprechpartenern oder Josef Hartmann bzw. Ingo Etzbach informieren.

 

Februar 2012: „Projekt 2015" wurde gestartet

Fit für die Zukunft – unter diesem Motto steht das Projekt SSV 2015. Das Ziel des SSV Weyerbusch ist es, sich besser aufzustellen um somit die zukünftigen Aufgaben bewältigen zu können, die auf die Vereine in den nächsten Jahren zukommen werden.

Zu einer ersten Klausurtagung lud SSV-Präsident Josef Hartmann alle Interessierten über die fünf Abteilungsvorsitzenden ein. Diesem Aufruf folgten fast 30 „SSV`ler“ aus nahezu allen Abteilungen. Das zeigt, wie wichtig es den Mitgliedern ist, den SSV mit zu gestalten und somit nach vorne zu bringen.

Unter der Leitung von Vereinsmanager Ingo Etzbach sammelten die Teilnehmer zunächst die unterschiedlichsten Eindrücke und Ideen aus den verschiedenen Abteilungen. Es zeigte sich, dass viele Handlungsfelder fast deckungsgleich von allen Abteilungen wahrgenommen werden. Aus diesen Rückmeldungen leiteten die Teilnehmer zunächst folgende fünf Schwerpunktthemen ab, die es gilt, in nächster Zeit zu bearbeiten. Dazu gehören:
 

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Jugendarbeit / -angebot
  • Sportangebot
  • Betreuerkonzept
  • Zusammenwachsen der einzelnen Abteilungen


Im Anschluss wurden nun die einzelnen Handlungsfelder in Gruppenarbeiten mit Ideen und Leben gefüllt und der Gesamtgruppe vorgetragen. Der nächste Schritt ist nun die Umsetzung. Jede Gruppe bestimmte ein bis zwei Teamleiter für diese Aufgabe. Ziel ist es, dass nun zu den Ideen Umsetzungen erarbeitet werden, um diese in einem zweiten Treffen am 16. April ab 18.30 Uhr vorzustellen.

In dieser Auftaktveranstaltung zeigte sich, dass viele tolle Ideen gesammelt werden konnten und die Mitglieder ein großes Interesse haben, den Verein zu optimieren. Auch das ein oder andere Mitglied, dass morgens mit einem sehr kritischen Bauchgefühl nach Weyerbusch kam, bestätigte, dass der Verein auf einem guten Weg ist und seinem Ziel mit diesem Vormittag wieder ein gutes Stück näher gekommen ist.

Zum Abschluss des Workshops lud der SSV alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Hier konnte der Vormittag nochmals vertieft werden und die Veranstaltung klang in einer angenehmen und sehr positiven Atmosphäre aus.

Wer Interesse und Lust hat, bei dem Projekt „SSV 2015“ aktiv dabei zu sein und mit zu gestalten ist herzlich dazu eingeladen. Jedes Mitglied, das sich einbringen möchte, ist willkommen und kann sich bei Josef Hartmann oder Ingo Etzbach informieren.