SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Alexander Stahl
Datum: 09.11.2017


Punkt beim Tabellenf├╝hrer

Am 4.11. ging es zum derzeitigen Tabellenführer nach Alpenrod. Auf dem ungewohnten Rasenplatz übernahm der SSV früh das Kommando und ging durch einen schönen Treffer durch Niki Balensiefen in Führung. Auch in der Folge bestimmte der SSV das Spiel und konnte durch den starken Luca Lenz seine Führung noch ausbauen. Angriffsversuche der Heimmannschaft scheiterten mehrfach an der guten Defensive des SSV um Kapitän Paul Becker, was noch durchkam, war Beute des gewohnt sicheren Torwarts Leonard Seifen. Der SSV hätte auch noch die ein oder andere Chance zum 3:0 nutzen können, was evtl. die Vorentscheidung gewesen wäre. Das Spiel, was man sicher im Griff hatte, wurde dann aber leider aus der Hand gegeben. So manch einer dachte wohl, dass auch etwas weniger Einsatz hier reichen könnte, dieser Irrglaube wurde jedoch vom Gastgeber mit dem 1:2 korrigiert. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Es war klar, dass Alpenrod von der ersten Minute an bemüht sein würde den Ausgleich zu erzielen. Nach Wiederanpfiff war es dann auch der Tabellenführer, der das engagiertere Team stellte. Jedoch brauchte es ein Missverständnis in der SSV-Abwehr, um das 2:2 zu erzielen. Nach diesem sehr unglücklichen Gegentreffer war das Team aus Weyerbusch stark verunsichert und musste kurz darauf auch noch das 2:3 hinnehmen. Nun lagen alle Vorteile bei Alpenrod, auch weil die Mannschaft des SSV nun nicht mehr zu ihrem Spiel fand. Jedoch konnte der Tabellenführer den wohl dann vorentscheidenden vierten Treffer nicht setzen und das weckte mit fortdauernder Spielzeit wieder die Kräfte des SSV. Leon Boll war es dann letztendlich, der sich mit gutem Körpereinsatz gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte und das 3:3 erzielte.

Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden, nach einem für beide Teams anstrengendem Spiel mit vielen Höhen und Tiefen.

Besonders möchten wir hier nochmal den sehr fairen Gastgeber und auch den souveränen Schiedsrichter aus Alpenrod erwähnen.