A-Jugend der JSG erringt den zweiten Heimsieg

A-Jugend der JSG erringt den zweiten Heimsieg

U19 I 27.03.2022

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Wirges galt es für die A-Jugend der JSG an die gute Leistung des Spiels gegen Trier-Tarforst anzuknüpfen. Dabei hatte das Team einige Ausfälle zu verkraften, wobei es hier den Gästen aus der Vulkaneifel nicht besser ging.

Nach einem Abwechslungsreichen Beginn war es die Mannschaft der JSG, die die Initiative ergriff und zu guten Offensivaktionen kam. Nach ca. 15 Minuten entschied der Unparteiische auf Strafstoß, nachdem Bram Dehaerne in den Strafraum eingedrungen war, unwiderstehlich in Richtung Tor zog und nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Zum Strafstoß trat der gefoulte selbst an, scheiterte mit seinem Schuss aber am linken Pfosten. Auch im Anschluss war die JSG spielbestimmend und hatte gute Chancen, die zumeist über die Außenbahnen vorgetragen wurden. Glück hatte man auf der Gegenseite, als ein Zufallsprodukt der Gäste am Pfosten der JSG landete und Torhüter Felix Lehmann, der ein sehr gutes Spiel absolvierte, die Situation bereinigen konnte. Nach etwas mehr als einer halben Stunde gelang Philip Krahn mit einem satten Linksschuss der Treffer zum 1:0 für die Stahl-Schützlinge, die sich so für ihr couragiertes Spiel belohnten. In der Folge wurde die Partie ruppiger und es gab viele Unterbrechungen, die bis zum Pausenpfiff kaum Spielfluss entstehen ließen und in einer Zeitstrafe für die Gäste mündeten. Somit ging es mit der zwar knappen, aber durchaus verdienten Führung für die JSG in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel hatte die JSG, wie schon im letzten Heimspiel, ihre schwächste Phase. Die Gäste konnten daraus zum Glück kein Kapital schlagen und die Heimmannschaft fand im Anschluss ihre Ordnung wieder. Da das Team des JFV Vulkaneifel mit zunehmender Spieldauer immer weiter öffnete, ergaben sich für die Heimmannschaft Räume. Leider wurden diese nicht konsequent genutzt und kleine Ungenauigkeiten verhinderten die Vorentscheidung. „Insgesamt haben wir das zwar defensiv gut wegverteidigt, allerdings selbst größte Chancen nicht mit der letzten Konsequenz in Tore verwandelt. Damit blieb es dann bis zum Schlusspfiff unnötig spannend“, bilanzierte Stahl.

Mit dem Sieg verbesserte sich die JSG auf den sechsten Tabellenplatz. Ein großes ob an das Team, das mit Leidenschaft für den Sieg arbeitete. An dieser Stelle ist sicherlich auch die vorbildliche Haltung der Ersatzspieler zu erwähnen, die sich mit ihrer Unterstützung toll einbrachten. Jetzt gilt es im zweiten Heimspiel in Folge am kommenden Samstag die Heimserie auszubauen, um den anvisierten Platz in der oberen Tabellenhälfte zu erreichen. Dazu wird es wieder einer geschlossenen Mannschaftsleistung bedürfen!

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.