header
Fußball 14.10.2021 von Alexander Stahl

Doppelspieltag in Kirchen und Weyerbusch

Fußball 12.10.2021 von Alexander Stahl

E3 Junioren SSV Weyerbusch U10: Erfolgsserie der 2012er bleibt ungebrochen

Auf Naturrasen traten die Kicker des SSV bei der JSG Alpenrod II an. Trotz des tiefen Geläufs legten die Jungs des SSV ein hohes Tempo vor und hatten das Spiel jederzeit im Griff. Besonders über die Außenpositionen machten die Jungs mächtig Alarm und beschhäftigten ihren Gegner. Hier war Till Hollman nicht zu bremsen und bediente mehrere Male den Dreifachtorschützen Maximilian Höhner. Tolles Passspiel im Mittelfeld durch Daniel Luxenburger und Luis Velten rundete die hervorragende Leistung des Teams ab. Zudem ließ auch die Verteidigung um Fiete Krämer und Keeper Liam Ring fast keine Durchbrüche zu oder vereitelte diese mit Glanztaten, sodass am Ende ein souveräner 8:1 Auswärtserfolg für den SSV heraussprang.

Nach fünf Siegen in fünf Spielen wartet nun im kommenden Spiel die andere noch verlustpunktfreie Mannschaft, die JSG Wisserland III, auf das Team unserer 2012er! Am 30. Oktober kommt es um 14 Uhr zum Spitzenspiel der beiden Mannschaften auf dem heimischen Kunstrasen in Weyerbusch.

Fußball 12.10.2021 von Alexander Stahl

DOSB-Aktionstag des SSV mit der Bürgermeister-Raiffeisen-Schule

Um Kindern und Jugendlichen wieder Bewegungsanreize zu liefern, hat der DOSB Aktionstage ins Leben gerufen, an denen Kindern ein Bewegungsangebot und Bewegungsmöglichkeiten gegeben werden sollen. Der SSV hat sich dem angeschlossen und in Verbindung mit der Grundschule in Weyerbusch am Freitag, den 08.10.2021 solch einen Tag durchgeführt. Bei perfektem Wetter nutzte man dazu den großen Schulhof mit allen seinen Bewegungsgeräten und Freiflächen.

Im Mittelpunkt standen dabei natürlich die Kinder, denen ein Bewegungsangebot an sieben verschiedenen Stationen gemacht wurde. Den Beginn stellte allerdings das gemeinsame Aufwärmen zu flotter Musik dar, damit auch alle mit Spaß in Schwung kamen. Großen Wert legte man insgesamt darauf, dass Angebote geschaffen wurden, die jedem Kind die Möglichkeit des Mitmachens gaben. Viele Inhalte hatten deshalb kooperativen Charakter und so mussten die Kinder sich gegenseitig unterstützen oder helfen. Ein Pardebeispiel dafür war eine Bewegungslandschaft, die über eine Slackline und "Flusssteine" die beiden Klettermöglichkeiten auf dem Schulhof miteinander verbanden. Da wurde sehr viel Bewegungs- und Körpergefühl, aber auch Hilfe benötigt, um ans Ziel zu gelangen. An den weiteren Stationen ging es um Ballgeschicklichkeit, Seilspringen in der Gruppe (Langseil) oder allein (Kurzseil), Jonglierversuche mit Tüchern, kleine Spiele und das große Schwungtuch, mit dem sich so manche tolle Sache anstellen ließ. Die einzelnen Jahrgangsstufen kamen nacheinander, um sich an den Stationen zu probieren, sodass immer viel auf dem Schulhof los war und oft ein fröhliches Lachen vernommen werden konnte. Es war einfach eine schöne Stimmung!

Unterstützt wurde der SSV bei der Durchführung nicht nur vom DOSB, der eine tolle Materialbox zur Verfügung stellte, sondern auch von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit ihrer Aktion "Kinder stark machen". Bedanken möchte sich der SSV bei den Kindern der Grundschule fürs Mitmachen, der Rektorin, Frau Gille, und allen LehrerInnen für die Unterstützung und Hilfe, sowie Maritta, unserer BFD´lerin, die sich schon früh an den Aufbau machte und die Durchführung dieses Aktionstages klasse meisterte.

Zwar sind schon sehr viele der Kinder an der Grundschule in Weyerbusch in unserem SSV aktiv, vielleicht nimmt aber in Zukunft noch das ein oder andere Kind mehr unsere Angebote in Anspruch. WIR freuen uns auch DICH/EUCH!

Fußball 12.10.2021 von Alex Jeske

Frauen: Wir kommen in Tritt!

Zu Gast bei der Rheinlandliga Reserve des SV Diez-Freiendiez überzeugten unsere Damen abermals und fahren Sieg Nummer zwei der laufenden Saison ein.

In einer erneut ungefährdeten Partie innerhalb von 3 Tagen sichern sich die Damen weitere wichtige Auswärtspunkte in der laufenden Meisterschaft und kommen so langsam an ihre gute Form der Vergangenheit heran. Der Endstand 2:0. Eine Partie die über 87 Minuten komplett von unseren SSVlerinnen geführt wurde und bei besserer Chancenverwertung deutlich höher hätte ausgehen müssen.

Wir starteten mit unveränderter Aufstellung zum vergangen Spiel. Sofort das Spiel bestimmen und den Diezerinnen keine Chance geben. So sollte es aussehen! Und genau das setzten die Frauen weitestgehend um. Leider ließ unser Passspiel in der ersten Halbzeit zu wünschen übrig. Oftmals aus der Aktion heraus ungenau und zu steil gespielte Pässe konnten nicht zwingend verarbeitet werden und so ließ der Führungstreffer auf sich warten. Ganz zu Anfang war auch klar, die Spielweise der Diezerinnen hat sich nicht verändert: Mauern und überharte Zweikämpfe führen. 

Unser Gegenmittel, dagegenhalten und nicht provozieren lassen. In der Halbzeitansprache dann der deutliche Appell, Konzentration, Geduld und Genauigkeit führen uns zum Ziel.

Wieder auf dem Platz das selbe Bild, wir liefen immer wieder das Gastgebertor an. Mit andauernder Spielzeit verlor der Unparteiische leider immer öfter den Faden und griff nicht in glasklare Foulspiele ein. Unsere wieder einmal super auflaufende Sara Bente wurde ein ums ander Mal nur durch Foulspiel gestoppt. In der 70. Minute gelang ihr dann, mit einem etwas kuriosen Flankenversuch, der lang ersehnte Treffer links ins lange Eck.

Darauf folgend konnte Emily Fassbender einen Freistoß lang auf Victoria Hayward bringen, welche sich im Laufduell gegen drei Gegenspielerinnen durchsetzen konnte und das 2:0 (87.) erzielte.

Anscheinend hatte der Schiedsrichter jetzt keine Lust mehr die verbleibenden 3 Minuten plus Nachspielzeit auszutragen und pfiff mit unserem Treffer die Partie frühzeitig ab. Für die folgenden Partien gilt es nun an unserer mangelnden Chancenverwertung zu arbeiten und sich bis Sonntag von den Strapazen und Blessuren der letzten zwei Partien zu erholen.

Nächste Partie: Sonntag, 17.10.21 um 15:00 Uhr 2. Heimspiel gegen die FSG Osterspai. Uns erwartet ein unangenehmer Gegner. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!!

Bild: Eylin Grave, wieder fehlerfrei und heute mit enormen Offensivdrang auf der Außenverteidigerposition unterwegs.

Fußball 11.10.2021 von Alexander Stahl

E1-Junioren SSV Weyerbusch U11: Vierter Saisonsieg für die E1 des SSV

Ihr erstes Heimspiel der Saison bestritt die E1 des SSV gegen das Team der JSG Wied II. Die jungen Kicker des SSV kamen nicht so richtig in ihr Spiel und Wied machte es wirklich gut. Zu selten wurde die richtige Entscheidung getroffen, oft nur der Weg nach vorne gesucht und der Abschluss zu überhastet durchgeführt. So war es das Team der Gäste, das die Führung für sich verbuchen konnte. Im Anschluss berappelte sich die Mannschaft des SSV und es wurden einige gute Lösungen gefunden, die zu vier Treffern bis zur Pause führten.

Nach dem Seitenwechsel war die E1 weiterhin spielbestimmend, konnte aber viele Chancen nicht bis zum Torerfolg ausspielen. Es reichte allerdings noch zu einem weiteren Treffer, der den 5:1 Endstand bedeutete.

Insgesamt ein verdienter Erfolg gegen einen guten Gegner, der noch Luft nach oben lässt. In den kommenden Trainingseinheiten und Spielen wird es darum gehen die jeweils sinnvolle Entscheidung zu treffen und dabei schnell, aber nicht überhastet zu agieren. Mal schauen, ob uns das gelingt!

Als kleine Überraschung für die Kinder der E1 und E2 lud Trainer Björn Adam die Teams im Anschluss zu Limo und Würstchen ins Vereinsheim ein. Das war ganz groß und deshalb bedanken wir uns sehr herzlich bei Björn!

Fußball 11.10.2021 von Alexander Stahl

E2-Junioren SSV Weyerbusch U11: Sehr gutes Spiel der E2 bringt am Ende doch noch drei Punkte

Im Spiel gegen das Team des VfL Hamm II hatte die E2 einen denkbar schlechten Start. Nur wenige Sekunden waren vergangen, als der Ball schon im SSV-Gehäuse lag. Nach zwei Spielminuten hatten die Gäste auf 2:0 erhöht und es sah zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich gut für den SSV aus. Im Anschluss kamen die Kinder des SSV aber immer besser ins Spiel und zu guten eigenen Aktionen. Nach einem Freistoß gelang der Anschlusstreffer und kurz vor der Pause sogar der Ausgleich. Die Kinder hatten sich zu diesem Zeitpunkt toll in die Partie zurückgespielt!

Mit dem Seitenwechsel ergriff die Mannschaft des SSV direkt die Initiative und hatte einige gute Torchancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Besser machten es die Gäste, die quasi aus dem Nichts zur Führung kamen und diese sogar weiter ausbauten. Die Moral des SSV war aber ungebrochen und die Kinder suchten ihr Glück weiter in der Offensive. Das gute Spiel der Kinder des SSV wurde schließlich belohnt und es konnten bis zum Schlusspfiff vier eigene Treffer erzielt werden, die zum verdienten 6:4 Heimsieg führten.

Immer wieder ins Spiel zurückgekämpft und an sich geglaubt, das war klasse und macht Lust auf mehr!

Fußball 11.10.2021 von Alexander Stahl

D1-Junioren SSV Weyerbusch U13: D1 des SSV hat weiterhin kein Schussglück

Im Auswärtsspiel in Betzdorf erwischte unsere D1 einen guten Start und konnte sich mehr Spielanteile erarbeiten. Dabei sprangen auch einige gute Torchancen heraus, die aber nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Beim torlosen Unentschieden blieb es damit bis zum Pausenpfiff.

Der zweite Durchgang startete ähnlich und wieder hatte die Mannschaft des SSV ein leichtes Übergewicht. Das erste Tor des Tages gelang allerdings der Heimmannschaft. Die Jungs des SSV machten jetzt noch mehr Druck, um den Ausgleich zu erzielen. Leider lief man so in zwei Konder der Betzdorfer, die so das Ergebnis auf 3:0 ausbauen konnten.

Als Fazit bleibt, dass die Kicker des SSV keinesfalls chancenlos waren und ein gutes Spiel machten. Im Abschluss muss man in den nächsten Partien versuchen sich für den großen Aufwand in den letzten Spielen zu belohnen. Jetzt gilt esdranzubleiben und durchzubeißen, dann kommt der Erfolg sicherlich bald wieder zurück!

Fußball 11.10.2021 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams vom Wochenende

Fußball 08.10.2021 von Alex Jeske

Frauen: Wiedergutmachung gelungen!

Am vergangenen Mittwochabend reisten unsere Damen ersatzgeschwächt und mit einigen angeschlagenen Spielerinnen zum ersten Auswärtsspiel der Woche nach Fischbacherhütte. Die Zielsetzung war jedoch von Anfang klar, 7 Gegentreffer wie zuletzt gegen Montabaur, darf es nicht hageln. Stattdessen war die Devise: Hinten dicht und vorne effektiv sein. Mit zwei kleinen taktischen Änderungen zeigte sich bereits in der Anfangsphase der Partie, dass heute einiges möglich ist.

Kapitänin Celina Sander räumte nahezu jeden Ball der Gastgeberinnen an der Mittellinie ab und leitete so immer wieder zusammen mit den Doppel 6ern Desiree Bay und Rebecca Böhm gefährliche Angriffe ein. Die enorm agile und engagierte Sara Bente hatte bereits nach 10 Minuten zwei hochkarätige Chancen zum Führungstreffer, scheiterte allerdings an ihren ungenauen Abschlüssen.

Die seltenen Vorstöße der Fischbacherinnen, welche überwiegend auf lange Bälle in die Spitze oder Außenbahn setzten, wurden von unserem sicher stehenden Abwehrblock um Torhüterin Celina Heines vereitelt.

Die immer größer werdende Dominanz unserer Seitz ließ die Gastgeberinnen zunehmend unzufriedener und hektisch werden und somit ergaben sich viele Lücken und Möglichkeiten um und im 16er der Gastgeberinnen. So scheiterte Sara in der 30. Minute ganz knapp aus spitzem Winkel am Lattenkreuz. Die aus diesem Klärungsversuch folgende Ecke setzte Desiree Bay mit einem Kopfball knapp über die Latte. Es hätte locker 2:0 für uns stehen müssen….!

Wir ließen uns jedoch nicht aus der Ruhe bringen, unsere schnellen Außen Anna Bay und Vici Hayward setzten den Gegner weiter früh unter Druck und so folgte eine Ecke, diese konnte aus einer recht unübersichtlichen Situation von Sara zur überfälligen Führung über die Linie geschoben werden.

Nach der Halbzeit zeigten wir direkt das wir nachlegen wollen und müssen. Die immer härter agierenden Gastgeberinnen konnten sich abermals nur durch ein Foul 10 Meter zentral vor dem eigenen 16er helfen. Den fälligen Freistoß verwandelte Sara Bente unwiderstehlich mit einem satten Schuss in den rechten Winkel. Weiter dominierend hätten wir in der 55 Minute den dritten Treffer nachlegen müssen. Victoria Hayward scheiterte allerdings alleinstehen an ihren nerven. Gleiches gilt für die eingewechselte Chiara Braun.

Ab der 75 Minute merkte man dann, das die körperlich angeschlagenen SSVlerinnen einen Gang zurückschalteten, so konnte Fischbacherhütte kurz vor Schluss auf 1:2 verkürzen. Im Nachgang ließen wir jedoch nichts mehr anbrennen und konnten die Führung vollkommen verdient über die Zeit bringen.

Trainerin Alexandra Jeske nach dem Spiel: „Ich bin absolut zufrieden mit der Leistung der kompletten Mannschaft. Jetzt reisen wir mit ordentlich Rückenwind zur nächsten Auswärtspartie nach Diez.“

Bild: Doppeltorschützin Sara Bente

Fußball 06.10.2021 von Alexander Stahl

E2-Junioren SSV Weyerbusch U11: Gut gespielt und doch deutlich verloren

Am gestrigen Dienstag gastierte unsere E2 in Elkenroth. Mit Spielbeginn fing es an zu regnen, doch alle SpielerInnen trotzten den Bedingungen und zeigten ein gutes E-Jugendspiel. Den besseren Start hatten die Gastgeber, die jedoch am Aluminium scheiterten. Im Anschluss hatte der SSV eine gute Phase, aber ebenfalls Alupech. Ab der fünfzehnten Minute waren die Gastgeber dann doch die bessere Mannschaft und erzielten folgerichtig drei Treffer zum 3:0 Halbzeitstand.

Die Kinder des SSV ließen sich aber nicht entmutigen und spielten weiter gut mit, denn einen Treffer wollte man unbedingt erzielen. Nachdem die Heimmannschaft schnell das 4:0 erzielen konnte, kam auch der SSV wieder besser ins Spiel. Zwar waren erst noch zweimal der Gebhardshainer mit Toren erfolgreich, doch dann gab es durch einen Fernschuss den verdienten Torerfolg für den SSV.

Insgesamt haben die Kicker des SSV das wirklich sehr gut gemacht und immer wieder dagegengehalten und das gegen einen Gegner, der weit oben in der Tabelle steht. Vielen lieben Dank auch für die Unterstützung aus der E3! Jetzt gilt es im Training weiter gut zu üben und dann im nächsten Spiel noch besser zu spielen und vielleicht auch wieder zu punkten.

1 2 3 5 7 8 9 ... 24 25
Beitragsarchiv