header
Fußball 16.06.2019 von Alexander Stahl

AH Ü32: Weyerbuscher AH mit zweitem Platz in Oberlahr

Zum Turnier des VfL Oberlahr-Flammersfeld trat der SSV mit einer schlagkräftigen Truppe an. Im ersten Spiel hatte man es mit den Jungs von Flammersfeld zu tun. Nach wenigen Spielminuten konnte man bereits durch ein Eigentor in Führung gehen, nachdem “Olaf“ mustergültig quergelegt hatte. Im weiteren Spielverlauf konnte “Olaf“ mit zwei eigenen Treffern das Ergebnis ausbauen und den ersten Sieg sichern. Anschließend spielte man im zweiten Gruppenspiel gegen das Team der AH aus Dierdorf. Auch in diesem Spiel erzielte der Gegner den ersten Treffer und das wieder ins eigene Gehäuse. Da der SSV danach auch die besten Chancen nicht nutzen konnte, blieb es bis zum Schluss beim knappen Vorsprung, der allerdings zum Sieg reichte. Das Halbfinale wurde gegen die Mannschaft aus Asbach gespielt. Wieder wurden unzählige Gelegenheiten vergeben, ehe kurz vor dem Ende der erlösende Treffer fiel, der die Teilnahme am Finale bedeutete. Im Endspiel kickte man gegen die Männer aus Oberlahr. Der SSV war insgesamt das etwas aktivere und bessere Team, nutze allerdings wieders eine Chancen nicht. So musste der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt werden. Hier hatte Oberlahr das bessere Ende für sich un sicherte sich den Turniersieg. Im Lager der Weyerbuscher war man aber nicht wirklich traurig, denn es hat wieder Spaß gemacht ein wenig zu kicken.

Das Bild zeigt das Team des SSV. Zum Glück spielten die Jungs schärfer und besser als es das Bild ist!!!

Fußball 12.06.2019 von Alexander Stahl

Bambinis SSV Weyerbusch ab 2015: Jede Menge Spaß beim Bambinitag des Fußballkreises Westerwald-Sieg

Unsere Jüngsten spielten am Pfingstmontag beim Kreisbambinitag in Altenkirchen. Da die Tore für dieses Spielfest vom SSV ausgeliehen wurden, fühlten sich unsere Kinder wie zu Hause. So fand dann auch der Ball immer den richtigen Weg und zwar ins Tor der Gegner. Das haben die Kinder klasse gemacht und dafür gab es dann natürlich bei der Siegerehrung die verdienten Medaillen. Das macht Spaß und so soll Kinderfußball sein - Kleine Tore, überschaubare Spielfelder und Aktionen für jedes Kind!

Unsere Kinder freuen sich bereits auf die nächsten Turniere und auf den Saisonabschluss ihres Teams, bevor es dann für viele Kinder iim kommenden Jahr in die F-Jugend geht.

Fußball 10.06.2019 von Alexander Stahl

Zwei Neuzugänge für die Erste fix

Der SSV Weyerbusch freut sich sehr mit Pascal Heil ein Eigengewächs zurück in Weyerbusch begrüßen zu dürfen. Von den Bambinis an spielte Pascal beim SSV, bevor es ihn zum Nachbarn SC Union Berod-Wahlrod verschlug. Zudem begrüßt der SSV mit Dustin Ring vom SV Öttershagen einen jungen und dynamischen Spieler, der im defensiven Mittelfeld zu Hause ist.

Wir wünschen euch einen guten Start, viel Spaß, viele erfolgreiche Spiele mit euren Mitspielern des SSV Weyerbusch und sagen – HERZLICH WILLKOMMEN!!!

Fußball 10.06.2019 von Alexander Stahl

Jugendtrainer des SSV auf dem Weg zur C-Lizenz

Über neun neue Inhaber des Teamleiter-Jugend-Zertifikats konnte sich Jugendleiter Stahl freuen. Die Teilnehmer des SSV nahmen erfolgreich am Blended-Learning-Modul teil und konnten mit ihrer Abschlusstrainingseinheit punkten. In Theorie und Praxis wurde sich im Bereich des Jugendfußballs von der D- bis zur A-Jugend fortgebildet. Dazu mussten im Vereinstraining Videosequenzen mit Übungs- und Spielformen erstellt werden, die im Anschluss auf dem edubreak®SPORTCAMPUS von allen TeilnehmerInnen und den Referenten diskutiert wurden.

Der SSV Weyerbusch freut sich sehr über das Engagement und wünscht weiterhin viel Erfolg beim Prüfungslehrgang und dem damit letzten Abschnitt zum Erreichen der DFB-C-Lizenz.

Im Bild zu sehen sind: Jugendleiter Alexander Stahl, Bastian Grieble, Mark Velten, Timo Lenz, Björn Abel, Guido Barth und Patric Blum

Es fehlen die weiteren Absolventen Björn Adam, Mika Heynen und Kai Saßmannshausen

Fußball 10.06.2019 von Alexander Stahl

Jugendfußball mit vielen Toren und klasse Stimmung

Wie in jedem Jahr stand das Pfingstturnier des SSV im Zeichen des Jugendfußballs. 28 Mannschaften aus den befreundeten Nachbarvereinen hatten den Weg nach Weyerbusch gefunden und spielten mit viel Herz und Leidenschaft. Bereits vor vier Wochen gab es ein Bambiniturnier, das traditionell eigentlich an Pfingsten hätte stattfinden sollen, aber aufgrund des Kreis-Bambinitages am Pfingstmontag in Altenkirchen ausnahmsweise vorgezogen wurde.

So machten am Samstag die E-Jugendmannschaften den Anfang. In spannenden Spielen nach dem Modus Jede gegen Jeden, konnte sich das Team des VfL Hamm den großen Wanderpokal sichern. Zur Freude gerade der einheimischen Zuschauer, erspielte sich die Mannschaft des SSV Weyerbusch den zweiten Platz vor den Teams aus Westerburg und Altenkirchen. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es dann die Pokale für die siegreichen Teams, die von Frank Dahs gestiftet wurden, herzlichen Dank dafür.

Am Pfingstsonntag wurden zwei Turniere bei strahlendem Sonnenschein gespielt. Gestartet wurde mit dem Turnier der F-Jugendmannschaften. Hier wuselte es nur so auf den Spielfeldern und jede Menge Tore konnten bejubelt werden. Nach der Gruppenphase folgten Viertelfinale und Finalspiele. In engen Partien gab es viele tolle Aktionen und leider auch so manche Träne nach einem verlorenen Spiel. Bei der großen Siegerehrung war das aber wieder vergessen und die Kinder hielten stolz ihre Siegerpokale in die Luft und freuten sich über die verdienten Medaillen.

Anschließend spielten die D-Jugendteams ihren Sieger aus. Hier waren die Abstände in der Vorrundentabelle teilweise so eng, dass sogar die Tordifferenz über den Einzug in die Halbfinalspiele entscheiden musste. Im ersten Halbfinale konnte sich das Team 1 des SSV gegen die Freunde aus Hamm durchsetzen. Da im zweiten Halbfinale die JSG Altenkirchen/N. im Neunmeterschießen gegen die JSG Alpenrod gewann, kam es im Endspiel zum Lokalduell zwischen Altenkirchen und Weyerbusch. Letztlich konnte sich Altenkirchen mit einem 1:0 den großen Wanderpokal des D-Jugendturniers sichern und mit in die Kreisstadt nehmen.

Zum Abschluss des Pfingstturniers stand am Montag ein Freundschaftsspiel der C-Jugendmannschaften von Weyerbusch und Leuscheid auf dem Programm. In einem schönen und äußerst fairen Spiel siegte die Mannschaft des SSV.

Als Fußballjugend des SSV bedanken wir uns bei allen Schiedsrichtern der verschiedenen Turniertage, die alle Spiele sicher leiteten und keinerlei Strafen aussprechen mussten. Ein ganz großer Dank gilt unseren SpielerInnen-Eltern, die viele Dienste Übernahmen und mit Kuchenspenden und Waffelteig für einen gelungenen Ablauf sorgten. Wir danken natürlich allen an der Turnierleitung und Durchführung beteiligten Personen und hoffen auch in Zukunft auf Ihre/Eure Unterstützung. Es war ein gelungenes Pfingstwochenende und wir freuen uns bereits darauf viele Mannschaften, Freunde und Zuschauer auch 2020 in Weyerbusch zu Gast zu haben.

Fußball 05.06.2019 von Alexander Stahl

C-Junioren SSV Weyerbusch U15: Starke Leistung im letzten Saisonspiel

Zum Abschluss der Saison 18/19 war der Tabellenvierte JSG Guckheim in Weyerbusch zu Gast. Die Gäste spielten lange mit um die Meisterschaft und standen einige Wochen auf Platz eins der Tabelle. Nachdem die letzten Spiele für den SSV nicht so gut liefen, wollte man sich hier nochmal gegen einen starken Gegner beweisen. Im Gegensatz zu den Vorwochen stand auch endlich mal wieder fast der gesamte Kader zur Verfügung. In einem sehr guten Spiel war es der Gast, der durch einen unhaltbaren Fernschuss in Führung gehen konnte. Der SSV ließ sich jedoch hiervon nicht beeindrucken, da man bis zu diesem Zeitpunkt hoch konzentriert verteidigt hatte und auch immer wieder selbst den Gegner unter Druck setzen konnte. So war es dann auch wenige Minuten nach der Gästeführung, als Mittelfeldregisseur Paul Becker von der Seitenauslinie Richtung Strafraumkante zog und mit einem platzierten Schuss in den Winkel zum Ausgleich traf.

Auch in Hälfte Zwei bemühten sich beide Teams das Spiel noch für sich zu entscheiden, am Ende blieb es jedoch bei einem gerechten 1:1.

Die C-Jugend des SSV schließt die Tabelle am Ende mit einem guten 8. Platz ab.

Fußball 05.06.2019 von Alexander Stahl

C-Junioren SSV Weyerbusch U15: Ijssel Trophy - SSV ist dabei

Nachdem die C-Jugend am 29.5. die Meisterschaft beendete, ging es sofort am nächsten Tag in die Niederlande in die Nähe von Zwolle. Leider konnten nicht alle Spieler des Kaders mitreisen, aber 13 Spieler und 5 Betreuer machten sich von Weyerbusch aus auf in Richtung Niederlande. Nach einer guten Anreise, erreichte das Team gut gelaunt seine Unterkunft im Summercamp Heino. Hier standen viele Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung und so machten sich einige Spieler auch schon in Richtung Schwimmbad auf den Weg, der Rest nutzte die Zeit bis zum Abendessen noch für eine Trainingseinheit.

Nach einer sehr kurzen Nacht ging es dann am nächsten Tag zum Turnier in Wijhe. Schon um 8:30 Uhr stand das erste Spiel für den SSV gegen ein Team aus Essen an, das der SSV für sich entscheiden konnte. Es folgten an einem langen Turniertag noch einige Partien für den SSV gegen internationale Gegner, in denen man gewann aber auch das ein oder andere Spiel verlor. Einer der Höhepunkte war noch die offizielle Begrüßung der Teams bei der die Nationalhymnen der jeweiligen Nationen von einer Blaskapelle gespielt wurden.

Völlig erschöpft aber zufrieden ging es dann am Abend zurück nach Heino. Am nächsten Tag stand nur noch ein Spiel für den SSV an und man hatte den Nachmittag frei. So ging es dann, nachdem man sich mit Burgern gestärkt hatte, nach Zwolle. Hier hatte das Team Kanus reserviert und machte eine Tour durch die Kanäle der Altstadt. Bald war es dann schon wieder Zeit in Richtung Heino zu starten, denn im Camp wartete das Abendessen, das sich Alle redlich verdient hatten.

Gut gestärkt konnte man jetzt noch den letzten Abend genießen und bestaunte einige neue „Rituale“ der anderen Teams. Vor allem die Franzosen beeindruckten hier sehr. Nach einer weiteren kurzen Nacht, ging es nach dem Frühstück erschöpft aber glücklich zurück Richtung Weyerbusch.

Gerne wäre man noch etwas länger geblieben, aber die Aussicht darauf mal wieder mehr als 5 Stunden Schlaf in der Nacht  zu bekommen war auch nicht das Schlechteste.

Die C-Jugend, mit einem knappen Kader angetreten, vertrat den SSV auf internationalem Parkett als starke und vor allem faire Mannschaft.

Fußball 31.05.2019 von Alexander Stahl

WIR brauchen DICH!!!

Fußball 30.05.2019 von Alexander Stahl

F2-Junioren SSV Weyerbusch U9: Zum Saisonausklang ein Heimsieg

Im letzten Spiel der Frühjahrsrunde gastierte die JSG Derschen in Weyerbusch. Die Truppe kannte man bereits aus der Herbstrunde und musste sich damals in Langenbach mit 2:1 geschlagen geben. Diesmal sollte das Ergebnis anders ausfallen und so spielten die Weyerbuscher beherzt nach vorne. Die Bemühungen wurden belohnt und die verdiente Führung erzielt. Derschen konnte allerdings relativ schnell ausgleichen. Der SSV blieb aber am Drücker und schoss bis zum Pausenpfiff zwei Tore zur 3:1 Führung. Auch in der zweiten Spielhälfte hatten die Jungs des SSV mehr vom Spiel und konnten den Gegner meist vom eigenen Tor fernhalten. So gelang dem Gast noch ein Treffer und den Kindern des SSV noch drei Tore zum letztlich verdienten 6:2 Endstand.

Toll gespielt und endlich für das gute Spiel belohnt! Das war ein super Abschluss der Runde und jetzt geht es noch zu zwei Turnieren, bei denen die Jungs auch wieder einige Tore schießen wollen.

Fußball 29.05.2019 von Alexander Stahl

Wandertour durch’s Windecker Ländchen

Auch die diesjährige Frühjahrswanderung der AH Ü60 war wieder ein voller Erfolg. Am Siegbogen in Dreisel trafen sich 21 ehemalige SSV-Fußballer zu einer Wanderung  entlang der Oberen Sieg. Hervorragend vorbereitet, führte  Wanderführer Ottmar Hassel die Gruppe zunächst den Berg hinauf nach Mauel. Von der Anhöhe eröffnete sich ein sehenswerter Blick ins Siegtal hinab, auf das einstige Industrieunternehmen Kabel-Metall, genannt auch „Elmores“. Nach beschwerlichem Abstieg erreichte man den Sieg-Wasserfall bei Schladern. Hier lud ein Pavillon zu einer wohlverdienten Rast ein. Auf der letzten Etappe erwanderte man über einen Höhenweg die stattliche Burgruine Windeck, heute im Besitz des Rhein-Sieg-Kreises. Ein Blick in alle Himmelsrichtungen entschädigte für den mühsamen Anstieg. In einer Gaststätte im Museumsdorf Altwindeck ließ man die sehr informative und bestens organisierte Wanderung ausklingen.

1 3 5 6 7 8 9 ... 16 17
Beitragsarchiv