header
Fußball 16.11.2019 von Alexander Stahl

D1-Junioren SSV Weyerbusch U13: Neue Trikots, ein Sieg zum Abschluss und der Staffelsieg für die D-Jugend

Im letzten Spiel der Hinrundenstaffel, konnten die Jugendlichen des SSV einen klaren und verdienten 7:0 Sieg einfahen. Noch größer war die Freude des Teams über den damit verbundenen Staffelsieg.

Herzlichen DANK sagen möchten die D-Jugend und der SSV fü die Unterstützung mit neuen Trikots durch Rudolf Regehr, Inhaber von ISR Maschinenbau in Birnbach. Die Familie Regehr unterstützt die Jugendarbeit des SSV schon seit vielen Jahren und wir freuen uns besonders, dass Rudolf Regehr montags die Trainingsarbeit der D-Jugend mitgestaltet. Dieses finanzielle und zusätzlich ehrenamtliche Engagement ist vorbildlich und Hilft dem SSV enorm bei der Durchfühung seiner Jugendarbeit. DANKE!

Fußball 16.11.2019 von Alexander Stahl

B-Junioren SSV Weyerbusch U17: MBS-Gebäudetechnik stattet die B-Jugend mit neuen Trikots aus

Auch unsere B-Jugend durft sich in dieser Woche über neue Trikots freuen. MBS-Gebäudetechnik aus Altenkichen zeichnete sich dafür verantwortlich. Hinter dieser Firma steckt Uli Balensiefen, der mit seinem Engagement für die B-Jugend ein tolles Zeichen setzt.

Im ersten Einsatz konnten die neuen Leibchen direkt den ersten Punktgewinn verbuschen. Wir alle hoffen, dass viele weitere erfolgreiche Spiele folgen werden!

Der SSV Weyerbusch dankt Uli sehr herzlich für die Unterstützung, eben nicht nur als Sponsor, sondern auch als Mitspieler, Vorstandsmitglied und Helfer in allen Situationen! Wir sind sehr froh, dass es neben Uli viele dieser Menschen in unserem Verein gibt. "Das WIR ist wichtiger als das ICH!"

Fußball 15.11.2019 von Daniel john

Stadionheft "Vorspiel" Ausgabe 9/2019

Zu dem Heimspiel der 1. Mannschaft gegen den VfB Wissen am kommenden Sonntag, 17. November 2019, erscheint die nächste Ausgabe unseres Stadionheftes.

Fußball 11.11.2019 von Alexander Stahl

C-Junioren SSV Weyerbusch U15: Auswärtssieg für die C-Jugend

Nach drei Niederlagen in Folge, konnten unsere C-Jugendlichen gegen die JSG Atzelgift mit 4:2 gewinnen. Auf dem Rasenplatz in Merkelbach startete der SSV furios in die Partie und hatte gleich zu Beginn einige Hochkarätige Chancen. Leider konnte man, wie so oft in dieser Saison, viele Möglichkeiten nicht verwerten. Dennoch konnten die Jungs mit einer, für den Gastgeber schmeichelhaften, 2:0 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause und einigen Wechseln, verloren unsere Jungs komplett den Faden und es musste, nach einer Unachtsamkeit, der schnelle Anschlusstreffer hingenommen werden. Es dauerte einige Zeit bis wir die nun aggressive Spielweise der Gastgeber, die durch unnötige Kommentare von außen auch noch befeuert wurde, angenommen hatten. Es war ein gutes und überlegen geführtes Spiel des SSV-Teams, ankreiden müssen wir uns nur die mangelhafte Chancenverwertung.

Fußball 11.11.2019 von Alexander Stahl

B-Junioren SSV Weyerbusch U17: Niederlage auf ungewohntem Hartplatz

Am 9.11.19 war die B-Jugend zu Gast bei der JSG Gebhardshain und unterlag auf ungewohntem und sehr speziellem Hartplatz mit 0:4. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte, war es der Gastgeber der zwei unnötige Fehler des SSV ausnutzte und mit Toren bestrafte. Das Team des SSV hingegen ließ seine Chancen leider ungenutzt. So ging es mit einem Rückstand in die Kabine. Da man das Spiel auf Augenhöhe in Hälfte eins bestritt, war der Anspruch in Hälfte zwei den Anschluss zu erzielen. Jedoch machten ein früher Gegentreffer des Gastgebers und das kurz darauf endgültig entscheidende 4:0 diese Hoffnung zunichte. Das Spiel, welches vor der Pause schon nicht besonders schön anzusehen war, verflachte nun immer mehr. Aufgrund des doch „außergewöhnlichen“ Platzes war wohl auch an diesem Tag kein schönes Spiel zu erwarten und die körperlichen Vorteile des Gastgebers sorgten am Ende für einen dann verdienten Sieg der JSG.

Fußball 10.11.2019 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams des SSV

Fußball 06.11.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: SSV I - SG Malberg II 2:0 (1:0)

SSV gelingt wichtiger Heimsieg vor dem Gipfeltreffen

Gegen die SG Malberg tat sich der SSV zunächst sehr schwer. Gegen den tief stehenden Gegner konnte man anfangs keine entscheidenden Akzente setzen, um gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen.
Trotz deutlicher Überlegenheit dauerte es bis zur 26. Minute bis Dustin Ring eine zu kurze Parade des sonst guten Malberger Keepers direkt abschließt und zum überfälligen 1:0 einschiebt. Gegen die nur Defensiv ausgelegte Spielweise der SG hatte der SSV die größeren Spielanteile mit gefühlten 80% Ballbesitz, fanden aber keine Lücke um das Ergebnis noch vor der Pause nach oben zu schrauben. Bezeichnend für die Überlegenheit waren auch die geringen Ballkontakte für Kevin Kollikowski im Tor des SSV der gerade mal 4 Bälle in seinen Handschuhen festhalten durfte.

Nach der Pause das selbe Bild und auch hier dauerte es bis zur 57. Minute, als Philipp Schmitz eine Hereingabe von Jannick Künstler, aus kurzer Distanz, zum 2:0 verwertete. Mit einem klugen Schnittstellenpass auf Künstler riss Dustin Ring die komplette Innenverteidigung auseinander, so dass Künstler frei hinter der Abwehrkette den mitgelaufenen Schmitz mustergültig bedienen konnte.

Bis zum Ende des Spiels konnte man zwar das Spiel weiter kontrollieren, aber mehr Tore sollten nicht mehr fallen, so dass der sehr gut leitende Schiedsrichter Enrico Tampe (Goddert), die einseitige und faire Partie pünktlich abpfeifen konnte.

Vor dem Gipfel in Niederhövels, gegen den Topfavoriten der Liga, SG Mittelhof/N., behielt der SSV weiterhin eine weiße Weste. Es ist also angerichtet für das Topspiel der Liga am kommenden Sonntag 10.11.19 um 15:00 Uhr.

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Fußball 05.11.2019 von Alexander Stahl

B-Junioren SSV Weyerbusch U17: Der erste Sieg ist da!!!

Nachdem die B-Jugend des SSV in der Vorwoche noch unglücklich mit 0:1 in Kirchen unterlag, wurde am 2.11. die starke Leistung des Teams belohnt.

Niederfischbach hieß der Gegner im erst 3. Heimspiel der Saison. Obwohl auch hier wieder einige Spieler fehlten, war die Situation etwas besser als in den Spielen zuvor.

Mit dem Anpfiff des Spiels übernahm der SSV das Kommando und kombinierte sich immer wieder in Richtung des gegnerischen Strafraums. Man erspielte sich einige gute Chancen, konnte diese aber noch nicht verwerten. Niederfischbach kam zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und das einzige Mal als die Abwehr mit Jannis Heiden, Kjell Berners, Noel Schick und Florian Müller nicht auf dem Posten war klärte Torwart Leonard Seifen souverän. So ging es mit 0:0 in die Pause. Hier war man sich bewusst, dass man an diesem Tag das bessere Team war und man den Spieltag nicht ohne Punkte beenden wollte. Konzentriert ging der SSV die zweite Hälfte an und dominierte mit Jan Hollerbach, Paul Becker, Jona Lindscheid und Darius Vohl das Mittelfeld. Nach einer flach hereingebrachten Ecke, war es dann Jan Hollerbach, der am kurzen Pfosten auftauchte und zum hochverdienten 1:0 für den SSV traf. Die Heimmannschaft  war weiterhin das bessere Team und die immer wieder stark anlaufenden Stürmer Niki Balensiefen und Daniel Rudnev, setzten die Abwehr des Gastes ständig unter Druck. So war es dann auch 10 Minuten nach dem 1:0, als Daniel Rudnev mit einem Schuss aus 15Metern zum 2:0 traf. Niederfischbach wollte nun nochmal alles nach vorne werfen, aber der SSV ließ nun endgültig nichts mehr zu. Im Gegenteil, Paul Becker erhöhte noch in der 66. Minute zum verdienten 3:0. Als die Kräfte nach starkem Spiel etwas nachließen, kam Dominik Müller für N. Ballensiefen ins Spiel und fügte sich nahtlos ein, indem er nur knapp das 4:0 verpasste. Bastian Grieble ersetzte Jona Lindscheid im zentralen Mittelfeld und half in den letzten Minuten mit das Spiel über die Runden zu bringen. Dass in der 80. Minute durch einen Freistoß noch ein Tor für den Gast fiel, störte an diesem Abend keinen mehr.

Die Mannschaft ging als klarer und verdienter Sieger vom Platz und belohnte sich dafür, dass sie in den letzten Wochen nie den Kopfhängen ließ.

Ein besonderes Dank an die in diesem Spiel nicht eingesetzten Luis Heiden und Sahel Saberi, die nachdem sie schon zuvor in der C gespielt hatten, sich noch als Ersatz für 80 Minuten der B-Jugend zur Verfügung stellten.

Fußball 03.11.2019 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams des SSV

Fußball 30.10.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: Vatan Spor Hamm - SSV I 0:7 (0:3)

SSV deklassiert Vatan Spor Hamm - u.a. 5 Kopfballtore sichern klaren Erfolg

In allen Belangen überlegen präsentierte sich der SSV bei Vatan Spor Hamm. Von Beginn an lies man keine Zweifel aufkommen wer der Favorit auf dem Kunstrasen in Hamm ist. Schnörkellos und ballsicher kombinierte sich der SSV immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Bereits in der 3. Spielminute steht Sturmführer Jan Reinhardt goldrichtig und kann einen druckvoll herein gegebenen Pass von Pascal Dielmann zum 0:1 über die Linie drücken. Pascal Dielmann war es dann selbst, der, nun von Robin Schulz mustergültig bedient, auf die gleiche Weise das 0:2 in der 14. Minute erzielt. Im Minutentakt folgten gute Einschußmöglichkeiten und der SSV lies Vatan Spor keine Sekunde zum Durchpusten. In einer Doppelaktion treffen Jan Reinhardt und Justus Hassel kurz hintereinander mit dem Kopf das selbe Lattenkreuz, Benedict Eckenbach scheitert mehrfach am Hämmscher Torwart und Björn Abel, sowie Kai Gippert verfehlen Ihr Ziel aus der Ferne nur knapp, dazu retten Hamm mehrere knappe Abseitsentscheidungen vor weiteren guten Torchancen.

In der 37. Minute dann doch das überfällige 0:3 durch Justus Hassel, der den ersten von fünf folgenden Kopfballtoren, nach einer Ecke von Kai Gippert, im Tor versenkt. Mit diesem, für Hamm, schmeichelhaften Ergebnis geht es auch in die Pause.

Mit Anpfiff zur zweiten Hälfte lies es nun der SSV etwas gemächlich angehen, ohne jedoch die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Gerade mal 3 Ballkontakte in der 1. Hälfte hatte Kevin Kollikowski im Tor der Gäste zu verzeichnen und auch im 2. Abschnitt sollten es nicht viel mehr werden. Zum Ende hin glänzten die Gastgeber durch ihre immer mehr ruppige Spielweise, so dass der gut Leitende Schiedsrichter Dennis Stinner (Herdorf) jede Menge zu tun bekam, aber das Spiel jederzeit im Griff hatte.

Die richtige Antwort auf das Verhalten der Gastgeber gab der SSV, indem man nun den Gegner mit 4 (VIER) weiteren Kopfballtoren im eigenen Stadion deklassierte. Benedict Eckenbach (81.), Justus Hassel (83.), Marco Esch (89.) und Jannik Künstler (90.+2), mit einem wunderschönen Flugkopfball in den Winkel, beendeten die einseitige Partie, bei dem es durchaus auch hätte zweistellig ausgehen können.

"Wir haben in der 1. Halbzeit richtig guten Fußball gespielt. Haben Ball und Gegner laufen lassen und viel umgesetzt, was wir uns in den letzten Wochen und Monaten im Training erarbeitet haben. Gerade im spielerischen Bereich machen wir Fortschritte. In der zweiten Halbzeit reichten dann 70% gegen einen Gegner der uns nicht gefordert hat." zeigte sich SSV Trainer Ingo Neuhaus nach dem Spiel zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

Gefordert wird das Team mit Sicherheit in den kommenden Wochen, wenn zum Ende der Hinrunde mit der SG Malberg II ein starkes Team der Liga, sowie der Topfavorit der Kreisliga B II, SG Mittelhof/Niederhövels, die Gegner des SSV sind. Den Anfang macht das Heimspiel am kommenden Sonntag den 03.11.19 gegen die SG Malberg II. Anstoß ist um 15:00 Uhr. 

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 23 24
Beitragsarchiv