header
Fußball 01.07.2022 von Alexander Stahl

B1 der JSG gewinnt die Relegation zur Rheinlandliga

Nachdem die B1 unserer JSG die Spielrunde 21/22 auf dem viertletzten Platz in der Rheinlandliga abschloss, hatten sich die Meisten schon mit dem Abstieg abgefunden. Durch den Rückzug zweier Teams ergab sich in der vergangenen Woche aber die Möglichkeit über die Relegation die Klasse zu halten.

Im ersten Spiel traf man auf das Team von Wirges II und musste sich mit einem 1:1 begnügen. Da Wirges allerdings einen nichtspielbrechtigten Spieler einsetzte, wurde die Partie im Nachhinein für unsere JSG gewertet. Zum zweiten Spiel musste man nach Kirchberg reisen. Hier konnte man sich mit 5:1 durchsetzen und so beste Vorausetzungen für das finale Spiel gegen die JSG Saar-Mosel Konz schaffen. Die Konstellation vor dem letzten Spiel sah so aus, dass unserer B1 ein punktgewinn reichen würde. Die Jungs ließen aber von Beginn an keinen Zweifel aufkommen und siegten am Ende mit 6:1, woduch der Sieg in der Relegation und damit der Verbleib in der Rheinlandliga perfekt war.

Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainierteam zu dieser herausrageden Leistung!

Fußball 09.06.2022 von Alexander Stahl

Endlich wieder Kinder- und Jugendfußball an Pfingsten in Weyerbusch

Nach der “Corona-Pause“ fand erstmals seit 2019 wieder das traditionelle Pfingstturnier des SSV statt. Wie schon seit einigen Jahren, stand auch 2022 das Pfingstturnier unter dem Motto “Kinder stark machen“. Viele benachbarte und befreundete Vereine hatten den Weg nach Weyerbusch gefunden und so herrschte bei den Jugendturnieren ein reges Treiben auf der mittlerweile fast fertiggestellten Sportanlage in Weyerbusch.

Den Anfang der Turnierreihe machten die Bambinis, die am Samstag in Minispielformen und kleinen Spielen auf höhenreduzierte Tore miteinander kickten und wuselig die Spielfelder unsicher machten. Gerade auf den vier Minispielfeldern gab es jede Menge Tore und Jubel bei gelungenen Aktionen. Dafür wurden die Kinder bei der Siegerehrung von den Zuschauer*innen ausgelassen gefeiert und alle bekamen ihre verdienten Medaillen für die tollen Spiele.

Da am Pfingstwochenende auch eine Veranstaltung des Fußballkreises in Ingelbach für die F-Jugendlichen stattfand, verzichtete der SSV in diesem Jahr auf die Ausrichtung eines eigenen Turniers für die Kinder der Jahrgänge 2013 und 2014. Im kommenden Jahr sind aber hoffentlich wieder alle Jahrgänge beim Pfingstturnier vertreten und kicken bei uns in Weyerbusch.

Am Pfingstsonntag standen dann drei Turniere an, davon gleich zwei Stück bei der E-Jugend und ein D-Jugend-Turnier. Den Anfang machten dabei die jüngeren E-Jugendlichen des Jahrgangs 2012. In vielen engen Spielen konnten sich schließlich die Teams der JSG Wisserland, der JSG Altenkirchen/Neitersen, des SV 09 Eitorf und des SSV Weyerbusch für die Halbfinalspiele qualifizieren. Auch in diesen Spielen ging es hin und her, die Kinder flitzten und spielten mit voller Begeisterung, sodass jedes Team den Sieg hätte erringen können. Letztlich setzte sich das Team des SSV Weyerbusch im Finale gegen die JSG Altenkirchen/Neitersen durch und sicherte sich damit den großen Siegerpokal, was natürlich begeistert gefeiert wurde. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die Leistungen der Kinder gebührend gefeiert und mit viel Applaus bedacht.

Direkt im Anschluss startete das Turnier der 2011er. Die Kinder des älteren E-Jugendjahrgangs spielten mit viel Herz und Leidenschaft. In den Turnierspielen gab es viele sehr schön herausgespielte Tore, genauso wie Glanzparaden der Keeper. Hier qualifizierten sich am Ende die Mannschaften der JSG Wisserland I und II, der VfL Hamm und der SSV Weyerbusch für die Halbfinalspiele. In diesen musste teilweise sogar ein Achtmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden. Durchsetzten konnten sich hier die Teams der JSG Wisserland und des SSV Weyerbusch. Das Finale hatte klasse Aktionen und jede Menge Spannung zu bieten. Zunächst ging die Heimmannschaft in Führung, doch Wissen schlug zurück und konnte mit zwei Treffern das Ergebnis drehen. In den Schlussminuten machten die Jungs von der Sieg mit ihrem dritten Treffer den Turniersieg perfekt. Auch hier wurde der Sieg groß gefeiert und die Zuschauer honorierten die klasse Spiele mit viel Beifall. Alle Teams gingen sehr fair miteinander um, sodass es ein rundherum gelungenes Turnier war.

Die D-Jugendlichen machten den Abschluss des Pfingstturniers 2022. Die sechs teilnehmenden Teams traten im Modus “Jeder gegen Jeden“ an. Hier ging es in den Lokalduellen zwischen je zwei Teams der JSG Hammerland/Niederhausen, der JSG Neitersen/Altenkirchen und des SSV Weyerbusch auch teilweise hitzig zu und man schenkte sich nichts. Mit über vierzig Toren fielen jede Menge Treffer, die im Endklassement die beiden Teams der JSG Hammerland auf die ersten beiden Plätze brachte, gefolgt von der JSG Neitersen/Altenkirchen I und dem SSV Weyerbusch II. Da zum Turnierende leider doch noch ein richtiger Wolkenbruch einsetzte, wurde die Siegerehrung schnell und kurz durchgeführt, sodass alle Teams zügig aus dem Regen kamen.

Als Fußballjugend des SSV bedanken wir uns bei unseren Schiedsrichtern, die alle Spiele sicher leiteten und keinerlei Strafen aussprechen mussten. Ein ganz großer Dank gilt unseren Spieler*innen-Eltern, die viele Dienste übernahmen und mit Kuchenspenden und Waffelteig für einen gelungenen Ablauf sorgten. Wir danken natürlich allen an der Turnierleitung und Durchführung beteiligten Personen und hoffen auch in Zukunft auf Ihre/Eure Unterstützung. Es war ein gelungenes Pfingstwochenende und wir freuen uns bereits darauf viele Mannschaften, Freunde und Zuschauer auch 2023 in Weyerbusch zu Gast zu haben. Dann auch auf unserem neuen Kleinspielfeld und der komplett fertiggestellten Sportanlage.

Fußball 09.06.2022 von Alexander Stahl

Markus Becker unterstützt auch weiterhin die Jugendarbeit des SSV

Bereits seit vielen Jahren ist Markus Becker von der PROVINZIAL in Weyerbusch ein treuer Förderer unserer Jugendarbeit. Markus ist es ein persönliches Anliegen uns als Verein und die Kinder im Besonderen zu unterstützen. Das wird immer wieder sehr deutlich in den angenehmen Gesprächen, die wir seit vielen Jahren führen. Jugendleiter Alexander Stahl ist sehr glücklich über das konstante Engagement von Markus Becker und der PROVINZIAL. Das Bild Zeit unsere D-Jugend mit Markus Becker bei der nachträglichen Trikotübergabe anlässlich unseres Pfingstturniers. Zudem freuen wir uns sehr, dass diese Unterstützung auch in der neuen Saison fortgesetzt wird und der SSV bzw. eine seiner Mannschaften sich auf einen weiteren Trikotsatz der PROVINZIAL freuen darf.

WIR sagen DANKE lieber Markus!!!

Fußball 08.06.2022 von Mike ramme

AH Ü32: 16. DAHSC Ü32

16. Deutsche Altherren-Supercup Ü32

vom 10.06.2022 bis 11.06.2022 in Bremen

Fußball 30.05.2022 von Alexander Stahl

C-Junioren JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch I U15: C1 der JSG sichert sich zum Abschluss einen Auswärtssieg in Andernach

SG 99 Andernach gegen JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch 0:2 (0:1)

In einem einseitigen Spiel ging es von der ersten Minute an in Richtung des Tores der Gastgeber. Den ersten Treffer erzielte Kapitän Mika Nauroth in der 12. Spielminute zur Gästeführung. Bis zur Halbzeit hatte die JSG laufend gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber zunächst noch am Torwart der Heimmannschaft. Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck der JSG auf Andernach immer größer und die Gastgeber konnten sich nur gelegentlich befreien und in die Spielhälfte der JSG eindringen. In der 66. Minute erzielte Luca Breitenbach das überfällige 2:0, was auch den Endstand bedeutete. In einem recht einseitigen Spiel war die JSG in allen Belangen überlegen, dass Ergebnis mit 2:0 für die Gäste war hochverdient.

Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg der JSG in einem einseitigen Spiel, man war in allen Belangen überlegen und hätte noch deutlicher gewinnen können. Mit dem Auswärtssieg schließt die C1 die Saison auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz in der Meisterrunde der Rheinlandliga ab, punktgleich mit dem Zweit- und Drittplatzierten! Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam zu diesem Erfolg!

Fußball 29.05.2022 von Alexander Stahl

E1-Junioren SSV Weyerbusch U11: Erfolg in Pottum bringt den dritten Tabellenplatz

Mit dem Auswärtssieg in Pottum konnte sich die E1 des SSV einen grandiosen dritten Platz in der Meisterrunde des Fußballkreises sichern. Auf dem Hartplatz in Pottum brauchten die Jungs einige Minuten, um sich an das ungewohnte Geläuf zu gewöhnen. Dann war man im Spiel und so fielen dann auch immer wieder die Tore bis zum 6:0 Endstand. Zwar können die Jungs deutlich besser spielen, als sie es in Pottum gezeigt haben, aber über die gesamte Saison gesehen war das schon wirklich klasse!!!

Am Ende der Saison steht die Mannschaft des SSV damit hinter der JSG Wisserland und der JSG Wölfstein auf dem dritten Platz punktgleich mit dem Vierten, der SG 06 Betzdorf. Die Kinder und auch Eltern haben das überragend gemacht und jetzt geht es schon langsam in die Vorbereitung der neuen Saison, wenn die Kinder in der D-Jugend antreten werden. Wir hoffen dann an die Leistungen anknüpfen zu können und dass die Kinder weiterhin mit viel Spaß und Freude dem runden Leder nachjagen!

Fußball 29.05.2022 von Alexander Stahl

Spielergebnisse der Jugendteams vom Wochenende

Fußball 26.05.2022 von Alexander Stahl

AH Ü50: AH-Ü60 des SSV „On the road again!!!“

Der diesjährige Ausflug führte die “Jungspunde“ des SSV nach Köln-Dünnwald, wo der Sportkamerad Udo Dietrich 50 Jahre verbrachte. Mit einer ausführlichen Führung und vielen Anekdötchen stellte Udo seinen Jungs die Heimat seiner frühen Jahre lebhaft vor.

Für Speis und Trank war ebenfalls bestens gesorgt, sodass man den Abschluss der Tour in einem schönen Köln-Mühlheimer Brauhaus verbrachte. Wieder eine tolle Tour und vielen Dank lieber Udo für den schönen Ausflug.

Fußball 26.05.2022 von Alexander Stahl

A-Junioren JSG Altenkirchen/Weyerbusch/Neitersen U19: Erster Auswärtssieg im letzten Saisonspiel der Meisterrunde

Zum letzten Spiel der Saison trat das Team der JSG die Reise nach Mülheim-Kärlich an. Grundsätzlich war der Ablauf vor Ort wie immer, jedoch kam kurz vor Spielbeginn die Nachricht, dass sich der Schiedsrichter verspäten würde. Aus zunächst zwanzig wurden schließlich fünfundvierzig Minuten, so dass endlich um 20.45 Uhr der Anstoß erfolgen sollte.

Mit dem Spielbeginn liefen die Jungs der Heimmannschaft früh an und gingen spürbar in die Zweikämpfe, womit die JSG zunächst einige Probleme hatte. Hinzu kam, dass der Gegner mehr Offensivspieler als ursprünglich erwartet aufbot, was Anpassungen des eigenen Spiels erforderlich machte. Hierfür nahm Trainer Stahl zwar keinen Spielerwechsel vor, stellte aber im Team drei Positionen um. Mit den Umstellungen war die Struktur im Spiel der JSG hergestellt und man gewann immer mehr die Oberhand über den Gegner. Für den Führungstreffer sorgte schließlich Josip Bilac, der einen an Bram Dehaerne verschuldeten Foulelfmeter sicher verwandelte. Im weiteren Verlauf ergaben sich mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten für die JSG von denen Gabriel Zulauf eine zur mehr als verdienten Zwei-Tore-Führung nutze. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Der Plan für die zweie Spielhälfte war dem Gegner nie das Gefühl zu geben, dass in diesem Spiel noch etwas möglich sei und somit wollte man auf das dritte Tor gehen. Der Beginn war dann auch recht vielversprechend, wobei die Aktionen nicht mehr klar und konsequent ausgespielt wurden und so ab der 60. Minute die Heimmannschaft ein Übergewicht bekam, zunächst aber ohne jegliche Abschlüsse. Das änderte sich zehn Minuten später, als Jannik Holzapfel einen Schuss glänzend parierte, der anschließende Eckball aber zum Anschlusstreffer einschlug. Zum Glück für die JSG setzte sich fast im Gegenzug der eingewechselte Rinat Seitz im Strafraum gegen mehrere Gegenspieler durch und vollendete seinen Sololauf mit dem 3:1. Als kurze Zeit später Gabriel Zulauf mit seinem zweiten Tor für das 4:1 sorgte, war die Begegnung entschieden. Gegen Spielende ergaben sich noch einige Möglichkeiten für das Team aus Altenkirchen, ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr gelingen, sodass es beim hochverdienten 4:1 Auswärtssieg für die JSG blieb.

„Ein großes Kompliment an die Jungs, die endlich auch in einem Auswärtsspiel ihre Leistungsfähigkeit gezeigt haben. Besonders im gesamten Defensivverhalten und dem Umschaltspiel war das wirklich gut anzusehen und letztlich erfolgreich“, lobte Trainer Stahl seine Mannschaft für die gezeigte Leistung im letzten Saisonspiel.

Wir wünschen allen Jungs viel Erfolg für die Zukunft in ihren jeweiligen Seniorenmannschaften und das sie von Verletzungen verschont bleiben. Dem noch jüngeren Jahrgang alles Gute und viel Erfolg in der neuen Rheinlandligasaison mit ihrem Trainer Michael Boll. Die Vorfreude sollte nach einem solchen Sieg zum Saisonabschluss vorhanden sein, sodass man dann voller Elan in die Vorbereitung einsteigen kann!

Fußball 24.05.2022 von Alexander Stahl

A-Junioren JSG Altenkirchen/Weyerbusch/Neitersen U19: A-Jugend macht es dem neuen Rheinlandmeister schwer

Am vergangenen Samstag hatte die JSG zum letzten Heimspiel der Saison den Tabellenführer aus Andernach zu Gast.

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem die Heimmannschaft die erste hochkarätige Chance besaß. Rinat Seitz war in den Strafraum eingedrungen, konnte jedoch im letzten Moment am Abschluss gehindert werden. In der Folge erspielten sich die Andernacher zwar ein optisches Übergewicht, doch die JSG-Defensive arbeitete gut und konnte so alle Angriffe wegverteidigen. In der 26. Minute gingen die Gäste aber in Führung, als die JSG einen Konter nicht rechtzeitig unterbinden konnte. Besonders ärgerlich, da man diese Situationen vermeiden wollte. Schon wenige Minuten später war es jedoch Bram Dehaerne, der nach einer guten Spielverlagerung den zu weit vor seinem Gehäuse postierten Gästekeeper mit einem schönen Schlenzer überwinden konnte und so für den Ausgleich sorgte. Im Anschluss war es eigentlich ein weitgehend verteiltes Spiel, welches die Gäste zwar weitgehend kontrollierten, die JSG aber wenig zuließ. Leider gab es unmittelbar vor der Halbzeitpause einen Rückschlag für das Heimteam, als man über die rechte Verteidigungsseite schon fasst geklärt hatte, die Andernacher aber doch noch zum Torerfolg kamen.

Kurz nach dem Seitenwechsel erwischte die JSG ein erneuter Nackenschlag, als es zu einer Elfmeterentscheidung kam. Der Gästespieler hatte sich den Ball unerreichbar vorgelegt, wobei es dann zu einem Kontakt kam. Diese Chance ließ sich das Team vom Rhein nicht nehmen und so musste man einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Die Heimmannschaft mühte sich nach Kräften, hatte einige gute Aktionen, konnte sich dabei aber nicht für ihren Aufwand mit dem Anschlusstreffer belohnen. So machte der neue Rheinlandmeister ca. 15 Minuten vor Spielende alles klar und stellte auf 4:1. Entmutigt war die JSG damit nicht und so kam man noch zu zwei Abschlüssen, die aber wieder nicht ihr Ziel fanden.

Insgesamt eine Niederlage gegen einen wirklich guten Gegner, die etwas zu hoch ausfiel. Die Gesamtleistung des Teams kann man daher durchaus als gut bewerten! Trainer Stahl gefiel besonders das Defensivverhalten seiner Spieler, die dem Tempo und der Wucht des Gegners meist gut standhalten konnten.

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 19 20
Beitragsarchiv