header
Fußball 15.11.2021 von Alexander Stahl

Ergenisse der Jugendmannschaften vom Wochenende

Fußball 14.11.2021 von Alexander Stahl

C-Junioren JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch I U15: C1 feiert den fünften Sieg in Serie

JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch gegen SSV Heimbach-Weis 4:0 (3:0)

Bereits in der ersten Minute fiel das 1:0 für die Gastgeber durch Sandro Girgoli. In der 5. Minute erhöhte Finn Schneider auf 2:0, ehe Sandro Grigoli in der 15. Minute das 3:0 folgen ließ. Auch in der Folgezeit spielte nur die Heimmannschaft.

In der zweiten Hälfte hatte die JSG jederzeit das Spielgeschehen fest im Griff, kam aber lediglich durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Louis Michl zum 4:0 (57. Minute) Endstand. Insgesamt ein klarer und verdienter Heimerfolg für die JSG.

Fußball 14.11.2021 von Alexander Stahl

B-Junioren JSG Weyerbusch/Neitersen/Altenkirchen II U17: Unglückliche Niederlage im Verfolgerduell

Die Jungs der B2 erwischten im Spiel gegen die JSG Puderbach keinen guten Start und hatte bereits zu Spielbeginn Glück keinen Gegentreffer zu kassieren. Anschließend wachte die Truppe jedoch auf und konnten die Spielkontrolle erlangen. In dieser Phase war man das bessere Team, musste aber, nach einem gut vorgetragenen Angriff, die Gästeführung einstecken. Diesen Rückschlag überwand die Mannschaft schnell und erspielte sich einige Ausgleichsgelegenheiten. Leider fiel kein Treffer und man hatte zudem die Verletzung von Musa Özcan zu verkraften, wodurch die ohnehin ersatzgeschwächte Mannschaft weitere Offensivoptionen verlor. Noch vor der Pause kam dann noch der Ausfall von Nikolas Balensiefen hinzu, der nicht mehr weiterspielen konnte. Diese Rückschläge für das Team merkte man den Jungs natürlich an und es fehlten nun die Variationsmöglichkeiten.

Im zweiten Durchgang war man trotz der Widrigkeiten die bessere, die offensivere Mannschaft und hatte nach Eckbällen mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß, wohingegen sich Puderbach nur noch selten in der gegnerischen Hälfte zeigte. Insgesamt hatte man wirkliches Alupech, denn gleich in drei Aktionen musste das Gebälk für die Gäste retten und verhinderte den verdienten Ausgleich unserer B2. zu allem Überfluss musste dann noch eine dritte Verletzung von Luis Rüßler aufgefangen werden und so blieb es bei dem knappen Rückstand.

Eine ärgerliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten, die nicht nur wegen des Ergebnisses, sondern der drei weiteren Verletzten sehr weh tat. Ein gebrauchter Tag für die Jungs, der jetzt verdaut werden muss, um dann wieder mit neuer Motivation anzugreifen. Wir kommen zurück!
 

Fußball 09.11.2021 von Alexander Stahl

B-Junioren JSG Weyerbusch/Neitersen/Altenkirchen II U17: Serie der B2 reißt im Heimspiel gegen Herschbach

Anders als noch im Pokalspiel, das die Jungs unserer B2 noch für sich entscheiden konnten, hatten die Gäste den besseren Start und gingen früh in Führung. Gegen den Tabellenführer entwickelte sich im Anschluss ein gutes B-Jugendspiel auf Augenhöhe. Die Gäste waren in ihren Aktionen allerdings sehr zielstrebig und nutzten ihre Chance in der 20. Minute zum 2:0. Nun wurde Herschbach immer überlegener und nutzte aus, dass unsere Jungs zu viele Räume ließen und nicht eng genug am Mann agierten. Mit Glück rettete sich unser Team aber in die Pause.

In der Ansprache ging es darum den Blick nach vorne zu richten und das eigene Spiel wieder in den Focus zu nehmen. Das wurde auch schnell umgesetzt, sodass Nick Axt mit einem Sololauf auf 2:1 verkürzen konnte, womit das Spiel wieder offen war. Jetzt war es wieder ein Spiel, das unserem Team alle Möglichkeiten gab. Der Ausgleich gelang in dieser Phase allerdings nicht. Um die eigene Offensive zu stärken, machte man noch mehr auf und lief in einen Konter der Herschbacher, die so für eine Vorentscheidung sorgten. Als dann durch einen Strafstoß das 4:1 fiel, war eigentlich der "Deckel drauf". Unsere Jungs gaben sich aber noch nicht auf und mit dem zweiten Tor für unsere B2, welches Nikolas Balensiefen verbuchte, keimte wieder Hoffnung beim Heimteam auf. Die JSG setzte nun zur Schlussoffensive an, sodass es zu einem offenen Schlagabtausch mit guten Torchancen auf beiden Seiten kam. Hier hielt Torhüter, Leonard Seifen, sein Team im Spiel. Letztlich blieb es leider beim 4:2 für die Gäste, die in einem starken Spiel die Punkte aus Weyerbusch entführten. Die Niederlage wird das Team nicht aus der Bahn werfen und so werden wieder Siege in den kommenden Spielen angepeilt.

Fußball 08.11.2021 von Alexander Stahl

Erfolgreiches SSV-Wochenende - Frauen mit Heimsieg über den bisherigen Spitzenreiter

Fußball 08.11.2021 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams vom Wochenende

Fußball 08.11.2021 von Alex Jeske

Frauen: Damen bezwingen bisherigen Tabellenführer

Ein wahres Torfestival bot die gestrige Partie unserer Damen. Zu Gast, die bisher Punktverlustfreien Damen der FSG Elkenroth/Gebhardshain. Deren bisherige Bilanz von 15 Punkten aus 5 Spielen und einem Torverhältnis von 19:1 galt es zu knacken.

Wir begannen forsch und rannten die Gästedefensive früh an. Druckvoll und gut gestaffelt, erarbeiteten sich die auf ein 4:4:2 umgestellten Damen früh nennenswerte Möglichkeiten. Amaly Bullert scheiterte in der 5. Minute aus knapp 25 Metern am Querbalken der Gäste. Knapp 3 Minuten später, bewies Leonie Broermann Lufthoheit im Gäste-Strafraum und köpfte die durch Celina Sander getretene Ecke unhaltbar zur 1:0 (8.) Führung ein. Die Gäste zeigten sich sichtlich geschockt. Die folgenden 25 Minuten gehören sicherlich zu den spielerisch besten der laufenden Saison. Tolle Spielzüge über die Außenbahn, sicheres Passspiel und vor allem unsere Dominanz in der Offensive ließen die Gäste immer wieder wackeln. Mehrere Male rettete die starke Gästetorfrau in brenzligen Situationen. Nach einem langen Ball von Emily Fassbender auf Sara Bente legte diese den Ball mit viel Übersicht nach links auf die endlich wieder genesene Amaly Bullert. Diese musste nur noch einschieben und erhöhte verdient auf 2:0 (24.)

In der Folge versuchten die Gäste über ihre schnelle Offensive den Anschlusstreffer zu erzielen. Wie zuvor angesprochen agiert Elkenroth überwiegend über die breit stehenden schnellen Außen, eine kleine Nachlässigkeit und die darauffolgende Möglichkeit zum Anschlusstreffer weckte uns dann nochmal auf. Celi Heines rettete in letzter Sekunde und bewies ihre Stärke im 1 gegen 1. Zuvor hatten wir den Gästen auf der linken Seite zu viel Zeit zum ausführen ihres Spielzuges gelassen. Die folgende Ecke leitete Celi dann in letzter Not an die Latte.

Kurz vor dem Pausenpfiff vergab Leonie Broermann eine 200%ige Chance, nachdem sie zuvor den Ball hervorragend an Kristina Haubrich vorbeispielte und im Nachgang das leere Tor nicht traf. So ging es mit einer verdienten 2:0 Führung zum Halbzeittee.

Zur zweiten Halbzeit kam Lara Eichelhard für Julia Müller in die Partie. Wir stellten wieder auf unser gewohntes 4:2:3:1 um, um die erwartete Drangphase der Gäste schadlos zu überstehen. Leider gelang uns dies nicht wirklich. Eine Unstimmigkeit zwischen den bis dato tadellosen SSV-Akteurinnen Celina Heines und Kapitänin Celina Sander, leitete nach einem Abstoß den Treffer zum 2:1 Anschluss für die Gäste ein.

Die Reaktion des Teams auf diesen Treffer war bildlich für die gesamte Partie. Kurz nach dem Anstoß spielten wir wieder einen blitzsauberen Spielzug über die rechte Seite, Sara Bente tankte sich gegen zwei Gegenspielerinnen bis auf die Grundlinie vor und schob den Ball kurz auf den Fünfmeterraum, dort erreichte sie Amaly Bullert, mit viel Übersicht legte sie den Ball mithilfe der Hacke mittig in den Strafraum auf die freistehende Leonie Broermann. Diesmal ließ sie der eingewechselten Torfrau keine Chance und stellte die vorige 2 Tore Führung für unsere SSVlerinnen wieder her 3:1 (54.)

In der 68‘ ließ Lea Weller unserer Torhüterin keine Chance, Elkenroth kam durch einen direkt verwandelten Freistoß 10 Meter vor unserem Strafraum erneut zum Anschlusstreffer. In der Folge wackelten wir nun defensiv zunehmend. Elkenroth erhöhte den Druck und erwischte uns dann Letztendlich in 71. Minute mit dem Ausgleich zum 3:3 durch Monique Bellinger. Zuvor parierte Celina Heines 2x hervorragend, unsere Defensive schaffte es jedoch nicht den Ball im Tumult unseres 5 Meterraumes rettend zu klären. Damit hätte dem Spielverlauf entsprechend niemand gerechnet. Schnell wurde jedoch klar, dass wir zuhause mit der bisher gezeigten Leistung keinesfalls auf ein Unentschieden aus waren. Wir stellten uns wieder offensiver und erarbeiteten uns mit großem Kampf und Willen weitere Chancen. Die Partie gestaltete sich fortan ausgeglichen. Zur Freude aller spitzelte Amaly Bullert den Ball, nach einem sauberen Zuspiel in die Spitze durch Leo Broermann,  in die untere linke Ecke zum 4:3 Endstand.

Fazit: Wir belohnen uns für unsere guten Leistungen der letzten Wochen mit dem 5. Sieg in Folge gegen die zuvor ungeschlagenen Gäste aus Elkenroth. Für die nächsten zwei Spiele des Jahres müssen wir jedoch Defensiv deutlich konstanter und sicherer werden. Dies spiegelt sich gerade jetzt in der Tabelle wieder. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz halten wir vorerst „nur“ den 3. Platz inne.

Am kommenden Samstagabend gastieren wir dann um 17:00 Uhr bei der Zweitvertretung des Rheinlandligisten in Rengsdorf. Auch hier wollen wir den Schub und unsere derzeitige gute Form nutzen um weiter 3fach zu Punkten.

Bild: Mit großem Anteil am heutigen Sieg, Doppeltorschützin und Assistgeberin Amaly Bullert

Fußball 07.11.2021 von Alexander Stahl

C-Junioren JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch I U15: Auswärtssieg für die C1

Sportfreunde Eisbachtal II gegen JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch 1:3 (0:1)

Die JSG war während des gesamten Spiels gegen einen defensiv stehenden Gegner spielbestimmend. Eine der ersten Chancen nutzte Sandro Grigoli zur Gästeführung (6. Minute). Abgesehen von gelegentlichen Kontern spielte nur die JSG. Trotz guter Torchancen stand es zur Halbzeit nur 1:0 für die Gastmannschaft. In der 50. und 57. Minuten baute Sandro Grigoli, mit seinem zweiten und dritten Treffer an diesem Tag, die Führung bis zum 3:0 aus. Den Gastgebern gelang in der 61. Minute lediglich der Anschlusstreffer. Insgesamt ein klarer und verdienter Auswärtserfolg für die JSG, die damit weiterhin ungeschlagen ist und auf Platz Zwei der Tabelle rangiert.

Fußball 07.11.2021 von Alexander Stahl

C-Junioren JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch II U15: C2 bleibt in der Erfolgsspur

JSG Neitersen/Altenkirchen/Weyerbusch II gegen JSG WällerLand Rothenbach II 8:1 (1:1)

Am Samstag, den 30. Oktober 2021 bestritten wir die Partie des 8. Spieltages gegen die Reserve von Rothenbach in Weyerbusch. Als Tabellenletzter angereist, sollten uns die Gäste erst mal vor erhebliche Probleme stellen. Von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, jedoch mit wenigen nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. In der 12. Spielminute erzielte Samuel Breitmaier die so wichtige 1:0 Führung für uns. Wer aber dachte es ging so weiter, sah sich getäuscht. Die Gäste stemmten sich mit aller Kraft gegen eine Niederlage und so erzielten sie in der 27. Minute den nicht unverdienten 1:1 Ausgleich. Bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mehr viel.

Die Pausenansprache der Trainer in der Kabine musste deutlich ausgefallen sein. Unsere Jungs kamen wie verwandelt auf den Platz zurück. Das Spiel ging fortan nur noch in die Richtung des Gästetorwarts. Und so ließ der erneute Führungstreffer nicht lange auf sich warten. Philip Schupp mit einem Doppelschlag erzielte schnell das 2:1 (42. Minute) und 3:1 (44. Minute). Von da an kam nicht mehr viel Gegenwehr der Gäste und unser Spiel wurde immer besser. Youssef Hassan, ebenfalls mit einem Doppelpack, erhöhte kurz darauf auf 4:1 (47. Minute/FE) und 5:1 (49. Minute). Danach ließen wir den Ball und Gegner laufen, ehe Jonathan Kizilcan zum 6:1 traf (58. Minute). Die beiden Schlusstreffer zum 7:1 (63. Minute) und 8:1 (65. Minute) markierte erneut Philip Schupp zum Endstand. Auf Grund der deutlichen Leistungssteigerung in Hälfte Zwei geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. In der Tabelle verbessern wir uns durch diesen Heimsieg auf den 3. Tabellenplatz mit 13 Punkten und 36:9 Toren.

Fußball 07.11.2021 von Alexander Stahl

B-Junioren JSG Weyerbusch/Neitersen/Altenkirchen II U17: Fünfter Sieg in Serie für die B2 der JSG

Bei Dauerregen und auf aufgeweichtem Platz kam das Team der JSG gut in die Partie und so konnte Musa Özcan bereits nach 15 Minuten die Führung erzielen. Dabei konnte er sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und aus ca. 11 Metern den Ball überlegt einschieben. Nur wenige Minuten später köpfte Musa Ozcan unhaltbar zum 2:0 ein, nachdem eine Flanke msukergültig in den Starfraum gespielt wurde. Im Anschluss verflachte das Spiel etwas und man musste verletzungsbedingt tauschen. Trotz dieses Wechsels und einiger Umstellungen blieb das Spiel jederzeit im Griff der B2.

Nach der Pause hatte man viele Chancen, konnte diese allerdings nicht verwerten. Daraufhin wurde das Spiel hektischer und es wurde ein Kampfspiel. Dieses nahm die Mannschaft jedoch an und stand weiterhin in der Defensive sehr sicher. Die 75. Minute Brachte schließlich die Entscheidung, denn Nick Axt konnte einen Alleingang zum 3:0 nicht nur im Tor der Heimmannschaft unterbringen, sondern wunderschön in den Winkel vollenden. Kurz vor Spielende fiel, nach einer kleinen Unaufmerksamkeit, der Ehrentreffer für das Team der JSG Wisserland II.

Insgesamt eine gute Leistung bei schwierigen Bedingungen, die einen verdienten und eigentlich nie gefährdeten Auswärtssieg für unsere Jungs brachte.

Zurück 1 2 4 5 6 7 8 9 ... 24 25
Beitragsarchiv