header
Fußball 06.11.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: SSV I - SG Malberg II 2:0 (1:0)

SSV gelingt wichtiger Heimsieg vor dem Gipfeltreffen

Gegen die SG Malberg tat sich der SSV zunächst sehr schwer. Gegen den tief stehenden Gegner konnte man anfangs keine entscheidenden Akzente setzen, um gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen.
Trotz deutlicher Überlegenheit dauerte es bis zur 26. Minute bis Dustin Ring eine zu kurze Parade des sonst guten Malberger Keepers direkt abschließt und zum überfälligen 1:0 einschiebt. Gegen die nur Defensiv ausgelegte Spielweise der SG hatte der SSV die größeren Spielanteile mit gefühlten 80% Ballbesitz, fanden aber keine Lücke um das Ergebnis noch vor der Pause nach oben zu schrauben. Bezeichnend für die Überlegenheit waren auch die geringen Ballkontakte für Kevin Kollikowski im Tor des SSV der gerade mal 4 Bälle in seinen Handschuhen festhalten durfte.

Nach der Pause das selbe Bild und auch hier dauerte es bis zur 57. Minute, als Philipp Schmitz eine Hereingabe von Jannick Künstler, aus kurzer Distanz, zum 2:0 verwertete. Mit einem klugen Schnittstellenpass auf Künstler riss Dustin Ring die komplette Innenverteidigung auseinander, so dass Künstler frei hinter der Abwehrkette den mitgelaufenen Schmitz mustergültig bedienen konnte.

Bis zum Ende des Spiels konnte man zwar das Spiel weiter kontrollieren, aber mehr Tore sollten nicht mehr fallen, so dass der sehr gut leitende Schiedsrichter Enrico Tampe (Goddert), die einseitige und faire Partie pünktlich abpfeifen konnte.

Vor dem Gipfel in Niederhövels, gegen den Topfavoriten der Liga, SG Mittelhof/N., behielt der SSV weiterhin eine weiße Weste. Es ist also angerichtet für das Topspiel der Liga am kommenden Sonntag 10.11.19 um 15:00 Uhr.

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Fußball 05.11.2019 von Alexander Stahl

B-Junioren SSV Weyerbusch U17: Der erste Sieg ist da!!!

Nachdem die B-Jugend des SSV in der Vorwoche noch unglücklich mit 0:1 in Kirchen unterlag, wurde am 2.11. die starke Leistung des Teams belohnt.

Niederfischbach hieß der Gegner im erst 3. Heimspiel der Saison. Obwohl auch hier wieder einige Spieler fehlten, war die Situation etwas besser als in den Spielen zuvor.

Mit dem Anpfiff des Spiels übernahm der SSV das Kommando und kombinierte sich immer wieder in Richtung des gegnerischen Strafraums. Man erspielte sich einige gute Chancen, konnte diese aber noch nicht verwerten. Niederfischbach kam zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und das einzige Mal als die Abwehr mit Jannis Heiden, Kjell Berners, Noel Schick und Florian Müller nicht auf dem Posten war klärte Torwart Leonard Seifen souverän. So ging es mit 0:0 in die Pause. Hier war man sich bewusst, dass man an diesem Tag das bessere Team war und man den Spieltag nicht ohne Punkte beenden wollte. Konzentriert ging der SSV die zweite Hälfte an und dominierte mit Jan Hollerbach, Paul Becker, Jona Lindscheid und Darius Vohl das Mittelfeld. Nach einer flach hereingebrachten Ecke, war es dann Jan Hollerbach, der am kurzen Pfosten auftauchte und zum hochverdienten 1:0 für den SSV traf. Die Heimmannschaft  war weiterhin das bessere Team und die immer wieder stark anlaufenden Stürmer Niki Balensiefen und Daniel Rudnev, setzten die Abwehr des Gastes ständig unter Druck. So war es dann auch 10 Minuten nach dem 1:0, als Daniel Rudnev mit einem Schuss aus 15Metern zum 2:0 traf. Niederfischbach wollte nun nochmal alles nach vorne werfen, aber der SSV ließ nun endgültig nichts mehr zu. Im Gegenteil, Paul Becker erhöhte noch in der 66. Minute zum verdienten 3:0. Als die Kräfte nach starkem Spiel etwas nachließen, kam Dominik Müller für N. Ballensiefen ins Spiel und fügte sich nahtlos ein, indem er nur knapp das 4:0 verpasste. Bastian Grieble ersetzte Jona Lindscheid im zentralen Mittelfeld und half in den letzten Minuten mit das Spiel über die Runden zu bringen. Dass in der 80. Minute durch einen Freistoß noch ein Tor für den Gast fiel, störte an diesem Abend keinen mehr.

Die Mannschaft ging als klarer und verdienter Sieger vom Platz und belohnte sich dafür, dass sie in den letzten Wochen nie den Kopfhängen ließ.

Ein besonderes Dank an die in diesem Spiel nicht eingesetzten Luis Heiden und Sahel Saberi, die nachdem sie schon zuvor in der C gespielt hatten, sich noch als Ersatz für 80 Minuten der B-Jugend zur Verfügung stellten.

Fußball 03.11.2019 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams des SSV

Fußball 30.10.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: Vatan Spor Hamm - SSV I 0:7 (0:3)

SSV deklassiert Vatan Spor Hamm - u.a. 5 Kopfballtore sichern klaren Erfolg

In allen Belangen überlegen präsentierte sich der SSV bei Vatan Spor Hamm. Von Beginn an lies man keine Zweifel aufkommen wer der Favorit auf dem Kunstrasen in Hamm ist. Schnörkellos und ballsicher kombinierte sich der SSV immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Bereits in der 3. Spielminute steht Sturmführer Jan Reinhardt goldrichtig und kann einen druckvoll herein gegebenen Pass von Pascal Dielmann zum 0:1 über die Linie drücken. Pascal Dielmann war es dann selbst, der, nun von Robin Schulz mustergültig bedient, auf die gleiche Weise das 0:2 in der 14. Minute erzielt. Im Minutentakt folgten gute Einschußmöglichkeiten und der SSV lies Vatan Spor keine Sekunde zum Durchpusten. In einer Doppelaktion treffen Jan Reinhardt und Justus Hassel kurz hintereinander mit dem Kopf das selbe Lattenkreuz, Benedict Eckenbach scheitert mehrfach am Hämmscher Torwart und Björn Abel, sowie Kai Gippert verfehlen Ihr Ziel aus der Ferne nur knapp, dazu retten Hamm mehrere knappe Abseitsentscheidungen vor weiteren guten Torchancen.

In der 37. Minute dann doch das überfällige 0:3 durch Justus Hassel, der den ersten von fünf folgenden Kopfballtoren, nach einer Ecke von Kai Gippert, im Tor versenkt. Mit diesem, für Hamm, schmeichelhaften Ergebnis geht es auch in die Pause.

Mit Anpfiff zur zweiten Hälfte lies es nun der SSV etwas gemächlich angehen, ohne jedoch die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Gerade mal 3 Ballkontakte in der 1. Hälfte hatte Kevin Kollikowski im Tor der Gäste zu verzeichnen und auch im 2. Abschnitt sollten es nicht viel mehr werden. Zum Ende hin glänzten die Gastgeber durch ihre immer mehr ruppige Spielweise, so dass der gut Leitende Schiedsrichter Dennis Stinner (Herdorf) jede Menge zu tun bekam, aber das Spiel jederzeit im Griff hatte.

Die richtige Antwort auf das Verhalten der Gastgeber gab der SSV, indem man nun den Gegner mit 4 (VIER) weiteren Kopfballtoren im eigenen Stadion deklassierte. Benedict Eckenbach (81.), Justus Hassel (83.), Marco Esch (89.) und Jannik Künstler (90.+2), mit einem wunderschönen Flugkopfball in den Winkel, beendeten die einseitige Partie, bei dem es durchaus auch hätte zweistellig ausgehen können.

"Wir haben in der 1. Halbzeit richtig guten Fußball gespielt. Haben Ball und Gegner laufen lassen und viel umgesetzt, was wir uns in den letzten Wochen und Monaten im Training erarbeitet haben. Gerade im spielerischen Bereich machen wir Fortschritte. In der zweiten Halbzeit reichten dann 70% gegen einen Gegner der uns nicht gefordert hat." zeigte sich SSV Trainer Ingo Neuhaus nach dem Spiel zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

Gefordert wird das Team mit Sicherheit in den kommenden Wochen, wenn zum Ende der Hinrunde mit der SG Malberg II ein starkes Team der Liga, sowie der Topfavorit der Kreisliga B II, SG Mittelhof/Niederhövels, die Gegner des SSV sind. Den Anfang macht das Heimspiel am kommenden Sonntag den 03.11.19 gegen die SG Malberg II. Anstoß ist um 15:00 Uhr. 

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Fußball 29.10.2019 von Alexander Stahl

E2-Junioren SSV Weyerbusch U11: Auswärtssieg in Alpenrod

In einem rasanten E-Junioren-Spiel, ging es in der ersten Spielhälfte von links nach rechts. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch erst nach zehn Minuten fiel der erste Treffer. Die Heimmannschafft konnte mit einem tollen Schuss in den Winkel die Führung erzielen. Postwendend konnte der SSV allerdings ausgleichen. Ein schöner Lupfer ins lange Eck brachte den Kickern des SSV diesen Treffer ein. Doch im zweiten Durchgang bot sich ein anderes Bild! Der SSV hatte jetzt alles im Grifff und ließ, bis auf einen Fernschuss, keine Chancen der Einheimischen zu. Leider scheiterten die Weyerbuscher bei einigen guten Aktionen, oder fanden im Torhüter der JSG ihren Meister. Dann aber doch noch der vielumjubelte Siegtreffer für den SSV. Zuerst konnte der Ball noch abgewehrt werden, doch im Nachschuss zappelte der Ball doch im Netz. Ein klasse Spiel mit einem verdienten Sieger, der sich natürlich riesig über den knappen Erfolg freute.

Fußball 27.10.2019 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams des SSV

Fußball 26.10.2019 von Alexander Stahl

F1-Junioren SSV Weyerbusch U9: Zwei Heimspiele zum Abschluss der Herbstrunde

Schönes Heimspiel gegen Bitzen/Siegtal

Im Heimspiel gegen die JSG Bitzen/Siegtal zeigten die Jungs wieder ein klasse Spiel. Mit schnellen Dribblings und gutem Passspiel, konnte man sich viele Chancen erspielen und im Spielverlauf auch zu einigen Treffern nutzen. Alle Kinder brachten sich wunderbar ins Spiel ein und zeigten, was sie im Training so alles gelernt haben. Demnächst geht es in die Halle und auch dort wollen wir im Training viel üben und dann auch in den anstehenden Hallenturnieren zeigen.

Enges Spiel der F1 gegen Gebhardshain

Im letzten Freiluftspiel des Jahres, hatte die F1 das Team aus Gebhardshain zu Gast in Weyerbusch. Es entwickelte sich ein sehr temporeiches und gutes Spiel, bei dem der SSV erstmal in der Saison einen Rückstand hinnehmen musste. Die Kinder ließen sich davon aber nicht beeindrucken und konnten zwischenzeitlich die eigene Führung erzielen. Im zweiten Drittel hatten die Jungs des SSV zwar auch ihre Torchancen, der Treffer fiel aber auf der anderen Seite für die Gäste. Nach dem letzten Seitenwechsel, konnte Weyerbusch den Führungstreffer erzielen und im Anschluss das Spiel für sich entscheiden.

Ein klasse Spiel gegen einen tollen Gegner, der unseren Jungs alles abverlangte!

Fußball 26.10.2019 von Alexander Stahl

F2-Junioren SSV Weyerbusch U9: Weite Auswärtsfahrt nach Hundsangen erfolgreich abgeschlossen

Das Spiel in Hundsangen war für unsere Kinder der F2 ein Erfolg auf ganzer Linie. Gegen eine Mannschaft mit eingen älteren Kindern, spielten die Kinder des SSV toll auf. Die Kicker des SSV spielten klasse Pässe und besetzten die einzelnen Positionen auf dem Feld immer wieder so gut, dass viele Torchancen erspielt werden konnten, was sogar dem gegnerischen Trainer ein Lob wert war - Danke! Schön auch, dass beide Teams ohne ein einziges Foulspiel auskamen und immer fair miteinander spielten. Unsere jungen Spieler konnten insgesamt zehn Treffer erzielen und auch die Gastgeber hatten Grund zum Jubeln, als ein Sololauf mit einem Traumschuss zum Torerfolg führte.

Super gemacht! Jetzt freuen sich die Kinder auf die Hallenrunde, bei der sowohl die Kreismeisterschaft als auch einzelne Turniere auf dem Programm stehen, die mit dem eigenen Turnier am 29.02.2019 und 01.03.2019 ihren Höhepunkt finden.

Fußball 26.10.2019 von Alexander Stahl

C-Junioren SSV Weyerbusch U15: Niederlage beim Tabellenführer

Bei schönstem Fussballwetter, waren wir in Stockum-Püschen beim JFV Oberwesterwald zu Gast. Auf dem bei unseren Jungs unbeliebten Hartplatz, hatte man gegen den Tabellenführer nicht den Hauch einer Chance. So ehrlich muss man dann auch sein! In jeglicher Hinsicht war der Gastgeber uns überlegen. Unseren Jungs kann man auch keinen Vorwurf machen, weil wir, gut erkennbar, alles versucht haben. Die 5:0 Niederlage ist dann auch irgendwo noch erträglich für die Mannen des SSV und auch absolut verdient. Nächste Woche empfangen die Jungs den Tabellendritten von der JSG Wipptelal zum vierten Heimspiel der Saison.

Fußball 21.10.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: SSV I - SV Betzdorf/Bruche 8:0 (5:0)

SSV lässt gegen 10 kämpfende Betzdorfer nichts anbrennen - Reinhardt trifft 3 mal

Vorweg muss man dem Gegner aus Bruche Respekt zollen. Mit 10 Spielern reiste der Tabellenletzte an und verkaufte sich über weite Strecken gut gegen den überlegenen SSV. Bereits in der 1. Minute konnte Justus Hassel, nach einem Eckball von Kai Gippert, aus kurzer Distanz zum 1:0 einköpfen und nicht wenige dachten, dass es nun seinen Lauf nehmen würde mit dem Tore schießen gegen die dezimierten Gäste.

Schwer tat man sich aber gegen die Tief und taktisch diszipliniert stehende Betzdorfer Mannschaft und es war schwer eine Lücke in der vielbeinigen Defensive zu finden. Zwar hatte man gute Gelegenheiten, wurden diese aber immer wieder leichtfertig vergeben oder  Lars Peter im Tor der SV hielt was es zu halten gab. Trainer Neuhaus stellte dann das System kurzerhand um und gerade über die Flügel knackte man nun das Betzdorfer Bollwerk. Die Tore vielen nun zwangsläufig und Jan Reinhardt (23.), Benedict Eckenbach (30.), Kai Gippert (33.) sowie Robin Schulz (42.) stellten den 5:0 Halbzeitstand dar.

Nach der Pause ließ man es, bei leichtem Nieselregen, gemütlich angehen. Betzdorf verteidigte und der SSV lief etwas planlos an. Viele Einzelaktionen verpufften oftmals in Unkonzentriertheiten beim Passspiel, oder dem letzten Biss am Strafraum des Gegners. In der 61. Minute dann doch das 6:0 durch Jan Reinhardt, welches nochmal eine Art Push bedeutete, denn wiederum Reinhardt (83.), mit seinem dritten Treffer zum 7:0 und Doppelpacker Kai Gippert mit dem 8:0 (88.), stellten den Endstand in einer einseitigen Partie her.

"Großen Respekt vor dem SV Betzdorf/Bruche, mit 10 Spielern haben sie hier, mit einer tollen Moral, eine richtig faire und disziplinierte Partie abgeliefert. Das Ergebnis ist für mich zweitrangig und absolut nicht aussagekräftig. Am Ende natürlich verdient, aber mehr auch nicht", zieht SSV Coach Ingo Neuhaus nach dem Spiel ein kurzes Fazit.

Am kommenden Sonntag den 27.10.19, gastiert man bereits um 14:30 Uhr in Hamm bei Vatan Spor. Der nächste Prüfstein vor den Spitzenspielen gegen Malberg und Mittelhof.

"MACHEN - Jetzt erst Recht!" 

1 3 5 6 7 8 9 ... 25 26
Beitragsarchiv