header
Fußball 14.09.2019 von Alexander Stahl

F2-Junioren SSV Weyerbusch U9: Klasse Spiel in neuen Trikots mit Sieg belohnt

Bei bestem Fußballwetter trafen die Kicker der F2 auf die Kinder der JSG Derschen. In einem interessanten Spiel gegen einen starken gleichaltrigen Gegner des Jahrgangs 2012, konnten die Kinder des SSV 4:1 gewinnen. Glücksbringer waren dabei die neuen Trikots, welche von Peter Nattermann (AXA) gesponsert wurden. Mit dem Sieg hatten auch die Trikots einen tollen Einstand!

Die JugendfußballerInnen und besonders die Kinder der F2 bedanken sich sehr herzlich für die Unterstützung und Förderung der Jugendarbeit durch Peter Nattermann. Wir sind in der glücklichen Situation, dass es viele Menschen und Firmen gibt, die den Jugendfußball in Weyerbusch vorbildlich unterstützen. Das ist nicht selbstverständlich und darüber freuen wir uns alle sehr!

Fußball 12.09.2019 von Alexander Stahl

A-Junioren SSV Weyerbusch U19: Erster Sieg im ersten Heimspiel für die neu formierte A-Jugend

Am gestrigen Mittwoch konnte sich unsere A-Jugend im ersten Heimspiel mit 4:3 gegen die JSG/CSV Neuwird durchsetzen. Dabei begann der SSV stark und war in den ersten 15 Minuten die bessere Mannschaft, die sich, aus einer kompakten Deckung heraus, sehr gute Konterchancen erspielte. Eine davon wurde mit einem tollen Fernschuss erfolgreich abgeschlossen. Leider gab es dann einen Bruch im Spiel und die Gäste kamen zu einem Übergewicht im Zentrum und durch eine Unachtsamkeit dann auch zum Ausgleich. So ging es dann auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel war der SSV wieder besser im Spiel und griffiger in den direkten Duellen im Mittelfeld. Dadurch gab es jetzt wieder vermehrt Chancen, von denen eine zum Führungstreffer genutzt werden konnte. Leider fiel kurze Zeit später aus heiterem Himmel der Ausgleich. Die Mannen des SSV zeigten aber die nötige Einstellung im Spiel und ließen sich auch nicht durch eine Zeitstrafe beirren. So kam man durch klasse Aktionen zu zwei weiteren Treffern und die Partie schien entschieden. Einen Fehler in der Hintermannschaft des SSV nutzte der Gast ca. fünf Minuten vor Spielende und so wurde es nochmals spannend. Jetzt ließ der SSV allerdings nichts mehr anbrennen und man brachte den letztlich verdienten Heimsieg in trockene Tücher.

Gute Reaktion des Teams auf die vielen Niederlagen der Vorbereitung, allerdings muss weiterhin die Einstellung und Bereitschaft stimmen! Mal sehen, wie es bereits am Wochenende weitergeht.

Fußball 11.09.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: SG Berod/Lautzert II - SSV I 3:5 (2:2)

SSV I müht sich zum Auswärtssieg - Benedict Eckenbach trifft 3-Fach

"Uns fehlt noch die Konstante im Spiel, um 90 Minuten konzentriert unseren Fußball zu spielen", zieht SSV Trainer Ingo Neuhaus nach dem 5:3 Erfolg im Derby gegen die SG Berod/Lautzert II fazit.

Wieder legte man, vor allem in den ersten 20 Minuten, los wie die Feuerwehr. Dem frühen Tor von Benedict Eckenbach in er 3. Minute, folgten eine Tormöglichkeiten nach der anderen, an denen sich vor allem Jan Reinhardt, Benedict Eckenbach, Kai Gippert und Dominik Schick beteiligten, die allesamt knapp vergeben wurden, oder vom gut aufgelegten Torwart der SG, Markus Zenz, vereitelt wurden.

Die dickste Torchance hatte sicherlich Manuel Schödl (27.), der freistehend vor dem Tor den Ball am linken Torpfosten vorbeischiebt. "In dieser Phase wäre das 2:0 nicht nur verdient gewesen, sondern hätte aus meiner Sicht schon eine Vorentscheidung herbeiführen können", ärgert sich Neuhaus über diese vergebene Möglichkeit, direkt für klare Verhältnisse zu sorgen.

Die Heimelf hingegen verlagerte seine Bemühungen ausschließlich auf Konter. Das 1:1 dann in der 29. Minute. Durch einen Fehler in der Zuordnung im Strafraum des SSV kommt, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, Waldemar Galas frei zum Kopfball und erzielt unbedrängt den Ausgleich. Sichtlich geschockt und noch mit dem Gegentreffer beschäftigt, zeigt sich der SSV angenockt und die SG setzt erneut zu einem Konter an, der prompt durch Calvin Groß zum überraschenden 2:1 (34.) für die Hausherren führt. 

Trotz des Rückstandes versuchte der SSV nun wieder die Akzente zu setzen, um hier nicht mit einem Rückstand in die Halbzeit zu gehen. In der 40. Minute tankt sich Benedict Eckenbach in den Strafraum und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Dem sehr gut leitenden Schiedsrichter Nicolai Nill (Breitscheid) bleibt nur der Pfiff zum Elfmeter, den Kai Gippert sicher zum 2:2 verwandelt.

Nach der Halbzeitpause übernimmt der SSV direkt wieder das Geschehen, ohne allerdings den Gegner nicht wieder einzuladen zunächst wiederholt in Führung zu gehen. Marco "Super Mario" Esch unterläuft ein folgenschwerer Fehler, in dem er unter dem Ball vorbei tritt und der aufmerksame Calvin Groß nimmt diesen auf und schiebt, unhaltbar für Kevin Kollikowski im Tor des SSV, zum 3:2 für die Hausherren ins lange Eck ein.

Wieder musste man nun einem Rückstand hinterherlaufen und SSV Trainer Ingo Neuhaus stellte jetzt offensiv um, um hier noch das Blatt zu wenden. Mit der Einwechslung von Björn Abel kam wieder Struktur und vor allem Zweikampfstärke ins Spiel. Angetrieben durch Abel setzte man nun den Gegner mehr und mehr unter Druck, der sich auch durch Konter nicht mehr vollständig befreien konnte.

In der 71. Minute dann das erlösende 3:3 durch "Pechvogel" Marco Esch, der die hervorragende Vorarbeit durch Jan Reinhardt, mit dem Kopf aus kurzer Distanz, vollendete und seinen Fehler zum 3:2 für die Gastgeber, wieder ausbügelte. Nun wollte man mehr und vor allem Jan Reinhardt drehte nun auf, zwar nicht als Torschütze, bereitete er mit seinen Assists 2 + 3 die Tore 2+3 des agilen Benedict Eckenbach zum 4:3 (81.) und 5:3 (86.) aus Sicht des SSV mustergültig vor. 

"Wir haben heute unnötig den Gegner im Spiel gehalten. Man hat gesehen, dass uns noch einiges fehlt, um solch ein Spiel über 90 Minuten zu kontrollieren und frühzeitig für uns zu entscheiden. Ein Kompliment an mein Team, welches Moral nach den Rückständen gezeigt hat und eindrucksvoll zurückgekommen ist, um das Spiel doch noch für sich zu entscheiden", zeigte sich Neuhaus nach dem Spiel nur zum Teil zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

Am kommenden Sonntag den 15.09.20 geht es im Heimspiel gegen die SG Herdorf II. Anstoß ist um 15 Uhr.

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Fußball 10.09.2019 von Timo Heiden

D1-Junioren SSV Weyerbusch U13: Erfolgreicher Start der D Jugend

Mit etwas Verspätung folgt nun eine kurze Zusammenfassung der neu formierten D-Jugend.

Gemischt aus den Jahrgängen 2007 und 2008 starteten wir  in die neue Saison. Das etwas überraschende Resultat einer nicht optimal verlaufenden Vorbereitung spricht allerdings nach vier Pflichtspielen für sich. Drei Siege in der Meisterschaft, neun Punkte und 28 zu 3 Tore, zeigt welches Potential in den Jungs steckt. Des Weiteren konnten man im Rheinland-Pokal in die zweite Runde einziehen, nachdem man die JSG Puderbach im Neunmeterschießen besiegte.

So sind wir auf einem guten Weg!

Fußball 08.09.2019 von Alexander Stahl

C-Junioren SSV Weyerbusch U15: Erster Punkt ist da!

Im dritten Spiel haben unsere C-Junioren ihren ersten Punkt geholt. Mit einem, an diesem Wochenende stark geschrumpften Kader, fuhren wir zur uns gut bekannten JSG Alpenrod. Von der ersten Minute an  spürte man, dass unsere Jungs den missglückten Saisonstart hinter sich lassen wollten. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel, welches unsere Jungs zunächst voll im Griff hatten. Viele gute herausgespielte Angriffe blieben allerdings lange Zeit ungenutzt. In der 25. Minute war es dann Davis Tost, der einen Spielzug mustergültig abschloss. Mit einer hochverdienten Führung ging es dann in die Pause. Es waren keine 30 Sekunden in der zweiten Halbzeit gespielt, da fiel aus heiterem Himmel das 1:1. Wieder wurden im Anschluss zahlreiche Chancen nicht genutzt. Dennoch ging der SSV durch Sandro Lindscheid wieder in Führung und hätte diese mehrmals ausbauen müssen. Ein Fernschuss, knapp unter die Latte, führte zum 2:2 Endstand. Unsere Jungs haben in diesem Spiel alles gegeben und wirklich gut gespielt. Schade, dass wir das von uns überlegen geführte Spiel nicht gewinnen konnten. Am Sonntag den 15.9.2019 um 11 Uhr geht es mit dem Heimspiel gegen die JSG Siegtal/Heller weiter.

Fußball 08.09.2019 von Alexander Stahl

Ergebnisse der Jugendteams vom Wochenende

Fußball 05.09.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Kreispokal 19/20: SSV I - SG Altenkirchen/Neitersen II 1:0 (0:0)

SSV I gewinnt Pokalfight - Überragender Björn Abel führt sein Team in die nächste Runde

Gleich 6 Stammkräfte (Kevin Etzbach, Julian Görzen, Philipp Schmitz, Marco Esch, Robin Schulz und TW Max Steffen) aus dem Meisterschaftsspiel gegen ATA Betzdorf, musste Trainer Ingo Neuhaus im Pokalspiel gegen die SG Altenkirchen II ersetzen. Dies war aber kein Hinderungsgrund mit insg. 17 Spielern im Kader ins Derby zu gehen. 

Von Beginn an übernahm der SSV das Kommando, gegen zunächst defensiv eingestellte Gegner, in die Hand. Früh konnte man Druck entwickeln und die ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten. Benedict Eckenbach, Jan Reinhardt und vor allem Dominik Schick, der freistehend gegen den Gästekeeper scheiterte, konnten den Ball aus aussichtsreicher Position nicht im Tor unterbringen. Die größte Möglichkeit hatte dann Jan Reinhardt (29.), der mit dem Kopf, nach toller Vorarbeit durch Manuel Schödl, nur die Querlatte trifft. 

Im Anschluss beteiligte sich nun auch Altenkirchen am Spiel und konnten sich mehr und mehr befreien, um einige wenige Akzente in Richtung SSV Tor zu setzen, ohne allerdings den starken Kevin Kollikowski im Tor in Verlegenheit zu bringen. So blieb es beim 0:0 zur Halbzeit und beide Trainer stimmten Ihr Team nun auf einen richtigen Pokalfight ein. Mit Beginn der zweiten Hälfte entwickelte sich genau dieser und es wurde um jeden Ball und jeden Zentimeter gekämpft. Ein schönes Spiel sollte es nun nicht mehr werden und dem planlosen Anrennen der Altenkirchener standen die langen Bälle der Weyerbuscher entgegen, die immer wieder über Jan Reinhardt, Benedickt Eckenbach und Dominik Schick kleine Nadelstiche setzen konnten. Auf der anderen Seite war es die starke SSV Abwehrkette, rund um den überragenden Björn Abel, die die Angriffe der Altenkirchener im Keim erstickten und nicht eine Torchance der Gäste zuließ.

Aufregung dann in der 66. Minute als der Gästekeeper unbedrängt einen Flankenball aus der Hand gleiten lässt und das Spielgerät ins eigene Tor rollte. Zunächst Jubel, wurde dieser aber durch den Pfiff von Schiedsrichter Julian Jung unterbrochen der, aus seiner Sicht, ein Foulspiel durch Jan Reinhardt erkannte. Schwer zu sehen für den Schiedsrichter, dass Jan Reinhardt lediglich am Torwart vorbei sprang und gar kein Körperkontakt stattfand.

Kurz geschüttelt ging es in der nun teils hektischen und ruppigen Partie weiter und in der 76. Minute konnte der SSV nun ausgiebig Jubeln. Der mittlerweile zum Goalgetter avancierende Dustin Ring steht, nach einem Flankenball durch "Freund und Feind", goldrichtig und nickt aus kurzer Distanz zum verdienten 1:0 ein. Altenkirchen versuchte nun noch mal alles, stellte auf totale Offensive um, aus der sich nun gute Kontermöglichkeiten für den SSV ergaben. Aufregung dann nochmal in der 87. Minute als Jan Reinhardt einen dieser Konter in den Strafraum führt und regelwidrig von den Beinen geholt wird, aber der überfällige Pfiff blieb aus. Auch diese Situation wertete der Schiedsrichter anders und ließ weiterspielen. Die Defensive rund um den Mann des Tages, Björn Abel, ließ bis zum Ende nichts mehr zu, so dass mit dem Abpfiff, durch Julian Jung nach 90+8 Minuten, die nächste Runde im Pokal erreicht war, wo man auf den A-Ligisten SG 06 Betzdorf trifft.

"Aufgrund der ersten Halbzeit mit einigen guten Einschußmöglichkeiten, dem nicht gegebenen Tor, sowie dem vermeintlichem Elfmeter, der nicht gegeben worden ist und vor allem der starken kämpferischen sowie konzentrierten Defensivleistung, mit der man in 90 Minuten nicht eine Torchance des Gegners zuließ, ist der Sieg unterm Strich hochverdient. Kompliment an das Team, welches auch in dieser ungewohnten Formation abgeliefert hat", freut sich SSV Trainer Ingo Neuhaus über seinen ersten Derbysieg beim SSV.

Am kommenden Sonntag geht es wieder um Punkte, wenn man im Auswärtsspiel bei der SG Berod-Wahlrod/Lautzert-Oberdreis II zu Gast ist. Anstoß in Lautzert auf dem Rasenplatz am 08.09.19 ist um 15:00 Uhr

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Fußball 04.09.2019 von Ingo Neuhaus

1. Mannschaft: Meisterschaft: SSV I - ATA Betzdorf I 8:0 (2:0)

SSV stürmt mit Kantersieg an die Spitze - Dustin Ring trifft doppelt

Mit einem am Ende klaren und auch in dieser Höhe verdienten 8:0 Sieg über ATA Betzdorf, sicherte sich der SSV den dritten Sieg im dritten Spiel der noch jungen Saison. Von Beginn an setzte man den Gegner in der eigenen Hälfte fest und die ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten. Björn Abel mit dem Kopf, Jan Reinhardt mit Kopf und Fuß und Benedict Eckenbach aus spitzem Winkel, prüften bereits in den ersten Minuten den gegnerischen Torwart, ohne noch zählbaren Erfolg davonzutragen.

Mit einem Doppelschlag in der 11. und 18. Minute durch Jan Reinhardt und Dustin Ring, war der Bann gebrochen und der SSV ging verdient mit 2:0 in Führung. Im Anschluss verflachte das Spiel des SSV zunehmend und verfiel in Lethargie und unkonzentriertes Spiel, ob der Überlegenheit auf dem Platz. In dieser Phase ließ man bis zur Halbzeitpause ATA Betzdorf völlig Grundlos am Spiel teilnehmen, ohne dass der Gegner allerdings gefährlich vor dem Tor von Max Steffen auftauchten.

In der Halbzeitpause fand SSV Trainer Ingo Neuhaus deutliche Worte zu dem Verhalten auf dem Platz, nach dem 2:0, so dass die Mannschaft nach dem Seitenwechsel wieder aufdrehte. Nun ließ man Betzdorf keinen Spielraum mehr, presste den Gegner geschickt in die deren Hälfte und erspielte sich zunehmend wieder Torchancen, insbesondere durch die agilen Flügelspieler Benedict Eckenbach und Dustin Ring die mehrfach Jan Reinhardt im Sturmzentrum in Szene setzten. Den Torreigen in der zweiten Hälfte eröffnete, der zur 2. Hälfte eingewechselte, Robin Schulz mit dem Kopf zum 3:0 (49.), an dem sich dann Philipp Schmitz mit einem schönen Heber aus 35 Meter halb linker Position, mit dem 4:0 (53.), Dustin Ring mit seinem zweiten Treffer zum 5:0 (68.), der kurz zuvor eingewechselte Simon Stanek mit dem 6:0 (74.), Justus Hassel mit dem 7:0 (76.) und Benedict Eckenbach, mit dem schönsten Treffer des Tages, per Fallrückzieher aus 12 Metern zum 8:0 (88.) beteiligten.

Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen völlig überforderte Betzdorfer, die das Spiel in der Schlussphase mit nur 9 Spielern beendeten. Ein besonderes Lob geht an den Schiedsrichter Marco Lang (Woldert), der die absolut faire Partie jederzeit im Griff hatte.

Ganz zufrieden zeigte sich SSV Trainer Neuhaus, trotz des klaren Erfolges, aber nicht, "Das Verhalten nach dem 2:0 hat mir überhaupt nicht gefallen. Wir haben das Spiel völlig im Griff, bereits in der ersten Hälfte den Deckel drauf zu machen und hören auf, die Aufgaben und Vorgaben, die wir uns gestellt haben, umzusetzen. So holt man ein totes Team wieder ins Spiel und gegen andere Gegner geht so etwas schon mal in die Hose. Die zweite Hälfte hat gezeigt wie man solch einen Gegner bespielt und am Ende auch deutlich besiegt".

Viel Zeit zum regenerieren bleibt dem Team von Ingo Neuhaus nicht, geht es am Mittwoch 04.09.19 um 19:30 Uhr im Heimspiel gegen die Zweitvertretung der SG Altenkirchen/Neitersen, um den Einzug in die nächste Pokalrunde. Am kommenden Sonntag den 08.09.19 (15:00 Uhr) geht es in der Meisterschaft weiter wenn man in Lautzert gegen die SG Berod-Walrod/Lautzert-Oberdreis auf dem Rasenplatz zu Gast ist

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"

Fußball 04.09.2019 von Alexander Stahl

E1-Junioren SSV Weyerbusch U11: Erfolgreicher Saisonstart für die E1

Mit einem Auswärtssieg gegen JSG Lautzert-Oberdreis startete nun auch für die E1-Junioren des SSV die Meisterschaft. Von der ersten Minute an diktierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen. Doch das Torglück blieb dem Team zu Beginn verwehrt. So konnte der Gastgeber in der 9. Minute, mit seinem ersten Gegenangriff, ein für uns unglückliches Tor erzielen. Doch bereits eine Minute später haben unsere Jungs den Ausgleich erzwungen und konnten bis zur Halbzeit auf 2:1 erhöhen. Hochmotiviert ging es in die zweite Halbzeit. Im Minutentakt erspielten die Weyerbuscher sich Torchancen und zwangen die Heimmannschaft in die Defensive. Die Gastgeber verteidigten sich tapfer und gaben nicht auf, doch drei weitere Treffer durch unsere Mannschaft konnten nicht verhindert werden. Am Ende gewann der SSV das faire Spiel verdient mit 5:1 und freute sich über die ersten drei Punkte der Saison.

Fußball 04.09.2019 von Alexander Stahl

E2-Junioren SSV Weyerbusch U11: Toller Start der E2 in die Saison

In einem intensiven Spiel bei sehr heißen Temperaturen, ging der Gast nach 5 Minuten mit einem schönen Schuss in Führung. Der SSV lief in einem ausgeglichenen Spiel weiter an und wurde nach 13 Minuten mit dem Ausgleich belohnt. Keine 2 Minuten später durften die Schwarz-Weißen wieder jubeln, denn der SSV stellte auf 2:1. Postwendend glich Betzdorf in der 17. Minute, abermals mit einem Fernschuss, aus. In der zweiten Halbzeit konnten sich beide Torhüter mit starken Paraden auszeichnen, sodass es bei einer leistungsgerechten Punkteteilung blieb.

Beitragsarchiv