SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Alexander Stahl
Datum: 17.04.2018


Klarer Sieg in Rennerod

Die lange Anreise am 14.4. nach Rennerod hat sich für die D1 gelohnt.

Gegen die JSG Seck 2 gab es einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 5:0 Sieg. In den ersten 15 Minuten hatte allein Niki Balensiefen schon dreimal getroffen und damit einen blitzsauberen Hattrick erzielt. Mit dieser beruhigenden Führung ging es dann auch in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte sah man das nun gewohnte Bild, der SSV im Vorwärtsgang. Torwart Leonard Seifen hatte sich mittlerweile mit der Rolle des Liberos angefreundet, da Mittefeld und Abwehr über die gesamte Spielzeit keinen Torabschluss des Gastgebers zuließen, ging es nur darum den ein oder anderen Ball abzulaufen. Nils Müller erhöhte Mitte der zweiten Hälfte auf 4:0, bevor Niki Balensiefen es sich nicht nehmen ließ den Schlusspunkt mit dem 5:0 zu setzen.

Am Ende stand ein hochverdienter Sieg des SSV, bei dem es wenig zu kritisieren gab, einzig die Chancenauswertung hätte auch in diesem Spiel besser sein können.