SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Alexander Stahl
Datum: 29.08.2018


Zweites Auswärtsspiel bringt ersten Sieg

Am 25.09.18 musste die C des SSV bei der JSG Herdorf antreten und nach der heftigen Niederlage in Hamm war man natürlich auf Wiedergutmachung aus.

In den ersten Minuten hatte jedoch das Team aus Herdorf die größeren Spielanteile. Doch nach knapp 10 Minuten hatte sich das Bild geändert und Weyerbusch war das bessere Team und kam hier auch schon zu einigen guten Gelegenheiten. In der 14. Minute war es dann Daniel Rudnev, der sich gegen die Verteidiger des Heimteams durchsetzen konnte, dann 12 Meter zentral vorm Tor eiskalt abschloss und sein Team verdient in Führung brachte. Nur 2 Minuten später war es dann der beim Eckball mit aufgerückte Verteidiger, Kjell Berners, der von der Strafraumkante zum Schuss kam und auf 2:0 erhöhte. In der Folge hatte der SSV das Spiel weitestgehend im Griff, ließ jedoch den ein oder anderen Konter zu. In dieser Phase konnte man sich zweimal beim Torwart des SSV, Leonard Seifen, bedanken, da er mit starkem Rauslaufen und guten Reflexen die Führung sicherte.

Nach der Pause war der SSV weiterhin das bessere Team, verpasste jedoch Mehrfach gute Chancen das Ergebnis durch einen dritten Treffer zu sichern. So kam es dann auch, dass die JSG Herdorf im Spiel blieb und acht Minuten vor Ende zum Anschlusstreffer kam. In der Schlussphase wurde es dann noch etwas hektisch und Leonard Seifen musste bei einem Freistoß des Gegners noch einmal sein ganzes Können zeigen.

Kurz darauf war dann auch Schluss und der SSV gewann verdient mit 2:1 in Herdorf. Allein die Chancenauswertung hätte besser sein sollen, denn dann hätte man sich eine aufregende Schlussphase ersparen können.