SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Alexander Stahl
Datum: 17.04.2019


2:0 Auswärtserfolg

Durch Krankheit und andere Dinge schon stark ersatzgeschwächt, trat der SSV in Neunkirchen zum zweiten Auswärtsspiel der Rückrunde an. Als sich dann auch noch Noel Schick beim warmmachen verletzte, wurde die Personaldecke des SSV noch dünner. Einige Umstellungen im Team waren nötig, was aber das Weyerbuscher Team nicht verunsicherte.

Der SSV legte von Beginn an stark los und startete einige schnelle Angriffe auf das Tor des Gegners. Nick Axt war es dann in der 5. Minute, der das frühe 1:0 mit einem platzierten Fernschuss erzielte und nur wenige Minuten später legte dann Niki Balensiefen zum 2:0 nach.

In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel in dem der Gastgeber leichte Feldvorteile hatte, der SSV aber immer wieder zu gefährlichen Kontern kam. Der Gastgeber kam aber etwas besser ins Spiel und dominierte, über seinen Kapitän, das Spiel im Mittelfeld. Hier kam nun die Stunde eines Spezialisten im Team des SSV, der eingewechselte Mateo Ewig nahm den Spielmacher der JSG in Manndeckung und schaltete ihn bis zum Ende des Spiels aus.

Mit dem verdienten 2:0 ging es dann in die Kabinen. Im zweiten Durchgang dann ein ähnliches Bild,  Elsoff hatte Vorteile im Mittelfeld, konnte aber nur selten die konzentrierte SSV Defensive gefährden und wenn doch gab es hier immer noch den starken Schlussmann Leonard Seifen.

Mit Kontern über die schnellen Offensiven Daniel Rudnev und Kevin Franke blieb das Team aus Weyerbusch weiter gefährlich. Daniel beschäftigte immer mehrere Abwehrspieler und sorgte so für die nötige Entlastung der Defensive.

So endete das Spiel aufgrund der starken Anfangsphase verdient mit 2:0 für den SSV. Das Team ist mit 6 Punkten nun voll im Soll und kann am 17.4. auf eigenem Platz nachlegen.