SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Ingo Neuhaus
Datum: 06.11.2019


Meisterschaft: SSV I - SG Malberg II 2:0 (1:0)

SSV gelingt wichtiger Heimsieg vor dem Gipfeltreffen

Gegen die SG Malberg tat sich der SSV zunächst sehr schwer. Gegen den tief stehenden Gegner konnte man anfangs keine entscheidenden Akzente setzen, um gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen.
Trotz deutlicher Überlegenheit dauerte es bis zur 26. Minute bis Dustin Ring eine zu kurze Parade des sonst guten Malberger Keepers direkt abschließt und zum überfälligen 1:0 einschiebt. Gegen die nur Defensiv ausgelegte Spielweise der SG hatte der SSV die größeren Spielanteile mit gefühlten 80% Ballbesitz, fanden aber keine Lücke um das Ergebnis noch vor der Pause nach oben zu schrauben. Bezeichnend für die Überlegenheit waren auch die geringen Ballkontakte für Kevin Kollikowski im Tor des SSV der gerade mal 4 Bälle in seinen Handschuhen festhalten durfte.

Nach der Pause das selbe Bild und auch hier dauerte es bis zur 57. Minute, als Philipp Schmitz eine Hereingabe von Jannick Künstler, aus kurzer Distanz, zum 2:0 verwertete. Mit einem klugen Schnittstellenpass auf Künstler riss Dustin Ring die komplette Innenverteidigung auseinander, so dass Künstler frei hinter der Abwehrkette den mitgelaufenen Schmitz mustergültig bedienen konnte.

Bis zum Ende des Spiels konnte man zwar das Spiel weiter kontrollieren, aber mehr Tore sollten nicht mehr fallen, so dass der sehr gut leitende Schiedsrichter Enrico Tampe (Goddert), die einseitige und faire Partie pünktlich abpfeifen konnte.

Vor dem Gipfel in Niederhövels, gegen den Topfavoriten der Liga, SG Mittelhof/N., behielt der SSV weiterhin eine weiße Weste. Es ist also angerichtet für das Topspiel der Liga am kommenden Sonntag 10.11.19 um 15:00 Uhr.

"MACHEN! - Jetzt erst Recht!"