SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Ingo Neuhaus
Datum: 12.08.2020


Testspiel: SSV I - SG Grenzbachtal 1:1 (1:1) - Abbruch wegen gewitter in der 45. Minute

45 Minuten Hochklassiger Tempofußball wurde durch Gewitter abgebrochen

Als Schiedsrichter Nils Schneider in der 45. Minute die Partie wegen starkem Gewitter abbrechen musste, war dies die einzig richtige Entscheidung um Leib und Leben der Spieler und Zuschauer nicht zu gefährden. Beide Trainer hätten allerdings diesen Vergleich der A-Liga Aufsteiger gerne zu ende gespielt, lieferte man sich doch in der hochklassigen ersten Hälfte, bei noch schwül-heißen Temperaturen einen tollen Schlagabtausch.

Beide Mannschaften offensiv ausgelegt, strahlten vor allem in ihren schnellen Vorstößen über die Flügel die meiste Gefahr aus. Das Spiel war noch keine 60 Sekunden alt, da konnte Jan Reinhard eine Hereingabe von Benedikt Eckenbach, der seinem Gegenspieler einteilte, zur 1:0 Führung verwandeln. Grenzbachtal zeigte sich im Anschluss wenig beeindruckt, hatten sie allerdings doch erhebliche Probleme die schnellen Flügelspieler Benedikt und Silas Eckenbach, sowie Jan Reinhardt in der Luft,  in den Griff zu bekommen. Ihrerseits zeigten Sie das teilweise identische Spielmuster des SSV und setzten ihre ebenfalls spritzigen Außenstürmer immer wieder in Szene. Eine tolle Kombination konnte Grenzbachtal, dann bereits in der 5. Minute, zum 1:1 Ausgleich nutzen. 

Von nun an lieferten sich die Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch, in denen beide Teams das Mittelfeld schnell überbrückten und immer wieder den Zug zum Tor suchten. Vor ellem Jan Reinhardt diente immer wieder als Ankerspieler in der Luft, um durch seine Kopfballstärke die hinterlaufenden "Eckenbachs" in Position zu bringen. Benedikt Eckenbach hatte noch die größte Möglichkeit zur Führung, als er nach einem unnachahmlichen Tempo-Alleingang den Ball aus spitzem Winkel  an die Latte hämmert (35.). Beide Keeper hielten dann allerdings ihren Kasten bis zum Abpfiff, des gut leitenden Schiedsrichters Nils Schneider, sauber. 

Beide Teams boten trotz der Witterung eine hochklassig und temporeiche Partie mit vielen Aktionen und trennten sich zumindest nach 45 Minuten leistungsgerecht mit einem Unentschieden.

"Das war ein toller Vergleich auf durchaus hohem Niveau. Die zweite Hälfte wäre sicherlich noch sehr interessant geworden, aber Sicherheit geht vor. Es war die absolut richtige Entscheidung des Schiedsrichters hier abzubrechen". zeigte sich SSV Coach Neuhaus durchaus zufrieden mit dem Auftritt seines Teams.

"Weyerbusch bringt einen brutalen Speed auf den Platz und zusätzlich mit dem "Langen" vorne ist das sehr schwer zu verteidigen. Es war ein tolles Spiel, welches mit leichten Vorteilen des SSV , weitestgehend ausgeglichen lief. Wir werden dies sicherlich im Rahmen eines weiteren Testspiels komplett nachholen", zeigte sich auch SG Trainer Marco Köster durchaus zufrieden.

Am kommenden Sonntag geht es dann ins Halbfinale des Bitburger Kreispokals 19/20 gegen den VfL Hamm. Anstoß ist am 16.08.20 um 15 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung zu diesem doch sicherlich ersten Höhepunkt auf heimischen Kunstrasen, vor der kommenden Saison 20/21.

Bild: Jan Reinhardt (Torschütze zum 1:0 für den SSV)

"WIR haben es gemacht!" - "Der nächste Schritt!"