SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Ingo Neuhaus
Datum: 28.09.2020


SV Adler Niederfischbach - SSV I 1:4 (0:2)

SSV Sichert sich im "Adlerhorst" den ersten Dreier 

Gian-Luca Piligheddu war mit 2 Toren und einem Assist der "Man of the Match" gegen den Favoriten und überragender Akteur in einer geschlossen tollen Mannschaftsleistung.

Bereits in der 2. Minute schlug Puligheddu, nach einem Eckball und anschließendem Kopfball von Justus Hassel, aus kurzer Distanz zum 1:0 zu und erzielte das schnellste Tor für den SSV in der noch jungen Saison. Im weiteren Verlauf kam nun Niederfischbach besser ins Spiel und beschäftigte die gut stehende Viererkette um Justus Hassel und Marco Esch ein ums andere Mal, ohne jedoch zwingend vor Kevin Kollikowski im Tor des SSV zu prüfen. 

Nach 20 Minuten hatte man nun das Spiel im Griff und die wütenden Angriffsbemühungen der Gastgeber verflachten mehr und mehr. In dieser Phase zeichnete sich vor allem der schnelle Gian-Luca Puligheddu der immer wieder mit seinen schnellen Vorstößen über links für Entlastung sorgte und stand seinem gegenüber Benedikt Eckenbach in nichts nach, der über die rechte Seite mit Phillip Schmitz den Flügel beackerten. Hierdurch ergaben sich dann auch gute Möglichkeiten, die allerdings noch ungenutzt blieben. Insbesondere Jan Reinhardt mit einem Lattenstreifer, sowie Eckenbach und Puligheddu hätten hier durchaus die Führung schon ausbauen können. Kurz vor der Pause dann doch das 2:0 (44.) für den SSV. Jan Reinhardt verwandelt einen direkten Freistoß aus 20 Metern zur beruhigenden Halbzeitführung.

Nach der Pause bäumte sich der Gastgeber nochmal auf und kam in der 50. Minute durch Philipp Berkemeier zum schnellen 1:2 Anschlusstreffer. Unbeeindruckt vom Gegentreffer nahm das Spiel des SSV wieder Fahrt auf und bereits 6 Minuten nach dem 1:2 markierte der überragende Gian-Luca-Puligheddu, der eine Hereingabe von Benedikt Eckenbach aus kurzer Distanz unhaltbar versenkt, das 3:1 (56.). In dieser Phase ein enorm wichtiger Treffer in die Angriffsbemühungen des SV.

Nun hatte man das Spiel komplett im Griff und kontrollierte, vor allem mit den schnellen Vorstößen über die Flügel, das Spiel. Bei Niederfischbach lief nun nichts mehr zusammen und insbesondere die Defensivarbeit des SSV zeigte sich gnadenlos und die eigenen schnellen Außen konnten meist nur noch durch Fouls gestoppt werden. Den Endstand für die Gäste blieb dem starken Pascal Dielmann vorbehalten, der nach schöner Vorarbeit durch Gian-Luca Puligheddu, aus 18 Metern ins untere Eck, das 4:1 (56.) aus Sicht des SSV erzielt. Ein auch in in dieser Höhe verdienter Sieg durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung.

"Klasse was das Team heute über 90 Minuten abgeliefert hat nach den letzten Nackenschlägen. Insbesondere die Laufbereitschaft und das Zweikampfverhalten hatten großen Anteil am Erfolg", freute sich Trainer Ingo Neuhaus nach dem Spiel.

Bild: Gian-Luca Puligheddu - "Man of the Match"

"Der nächste Schritt!"