SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Alexander Stahl
Datum: 14.10.2020


E-Jugendmannschaften bleiben in der Erfolgsspur

E1-Jugend:

Eine einseitige Partie fand für unsere E1 beim Gastspiel bei der JSG Lautzert statt. Von Beginn an hatte der SSV das Heft des Handelns in der Hand und erspielte sich gute Möglichkeiten, die zwangsläufig auch zu Toren führten. Die Gastgeber hielten tapfer dagegen und waren ein fairer Gegner. Schlussendlich stand aber ein deutlicher Sieg der E1 auf der Anzeigetafel und so bleibt das Team auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen.

E2-Jugend:

Nach einem spielfreien Wochenende war endlich auch die E2 wieder im Einsatz und durfte die Gäste der JSG Daaden zwei zum Gastspiel begrüßen. Urlaubs- und krankheitsbedingt fehlten leider einige Kinder, sodass zwei Jungs der 2011er und Julietta aushelfen mussten, um überhaupt antreten zu können. Den Gästen ging es ähnlich, denn auch Daaden kam ohne Auswechselspieler nach Weyerbusch.

Mit dem Anpfiff kam der SSV zur ersten Torchance und bereits die zweite Chance wurde in der zweiten Spielminute genutzt. Auch im weiteren Spielverlauf war der SSV das spielbestimmende Team und erzielte das 2:0. Der Gast konnte zwischenzeitlich zum 2:1 aufschließen, doch schon vor der Pause wurde der alte Abstand erneut hergestellt.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, der SSV bestimmte das Geschehen und kam so zu weiteren Toren, die dann zum 7:1 Endstand führten.

E3-Jugend:

Eine ausgeglichene Partie war das Spiel der 2011er in Siegtal gegen die JSG Bitzen2. Auf der Wiese in Siegtal entwickelte sich ein Spiel mit Aktionen auf beiden Seiten und dem etwas besseren Start für den SSV. Den ersten Treffer erzielte jedoch die Heimmannschaft. Nur wenige Minuten später fiel der Ausgleich für die Kinder aus Weyerbusch und in diesem Wechsel ging es weiter. Bitzen schoss ein weiteres Tor und Weyerbusch glich aus. Mit 2:2 ging es folglich in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Seitenwechsel gelang dem SSV erstmals die Führung. Die Gastgeber ließen dich aber nicht beeindrucken und drehten das Spiel in wenigen Minuten. Der abermalige Rückstand beeindruckte das Team des SSV nur kurz und in der Folgezeit konnte man vier Treffer bis zum Endstand von 7:4 für den SSV erzielen.

Ein hartes Stück Arbeit zu Ferienbeginn und ein klasse Spiel beider Mannschaften, die sich nichts schenkten und beide sehr gute Aktionen hatten. So kann man in die Ferien starten!