SSV Weyerbusch - Newsartikel drucken


Autor: Alexander Stahl
Datum: 21.05.2022


Berichte der vergangenen Spiele der E1

SSV-Team ergattert Punkt in Betzdorf

Das schwere Auswärtsspiel in Betzdorf endete für den SSV mit einer Punkteteilung. Danach sah es allerdings besonders in der ersten Halbzeit nicht aus. Die Gastgeber machten mächtig Alarm und führten bereits nach wenigen Minuten. Auch im Anschluss konnte sich das Team des SSV nur schwer befreien, sodass ein weiterer Treffer der Betzdorfer den Halbzeitstand von 2:0 bedeutete.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Jungs des SSV ihr Kämpferherz und kamen immer besser in ihr Umschaltspiel, sodass man mit dem Anschlusstreffer das spiel wieder offen gestalten konnte. Fast direkt im Gegenzug stellte Betzdorf jedoch den alten Abstand wieder her. Das machte aber wenig Eindruck auf die Mannschaft aus Weyerbusch, die erst den erneuten Anschlusstreffer und dann sogar noch den umjubelten Ausgleichstreffer erspielen konnte.

Insgesamt war es ein etwas glücklicher Punktgewinn, weil Betzdorf in der ersten Halbzeit deutlich besser war, im zweiten Durchgang war allerdings der SSV das Team mit den klareren und besseren Aktionen.

Heimniederlage gegen den Kreismeister

Mit der JSG Wisserland I empfing die E1 des SSV den zukünftigen Kreismeister der E-Jugend. In diesem Spiel hatten dann die Gäste auch den besseren Start und gingen in Führung. Nur wenig später kamen die Jungs des SSV zum Ausgleich und es entwickelte sich ein offenes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeitpause kam Wissen dann zur erneuten Führung, als das Team des SSV nicht entscheidend klären konnte.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte Wissen immer deutlicher das Spiel und der SSV konnte, auch aufgrund der Tatsache, dass keine Wechselspieler zur Verfügung standen, nicht mehr als einen weiteren Treffer erzielen, wohingegen Wissen drei weitere Treffer schoss. Somit kam Wissen in einem guten Spiel zu einem verdienten Auswärtsdreier, der praktisch die Meisterschaft bedeutet. Wir gratulieren dem Team aus Wissen und ihren Trainern sehr herzlich zu ihrer guten Runde und der damit verbundenen Kreismeisterschaft!

SSV gewinnt in Gemünden

Eine gute Leistung in der zweiten Halbzeit brachte den Jungs des SSV einen letztlich verdienten Auswärtsdreier. Aber der Reihe nach. Das Spiel in Gemünden gegen Westerburg begannen die Weyerbuscher angriffslustig und mit viel Elan. Leider konnte man die vielen Chancen nicht nutzen und musste nach 15 Minuten sogar einen Rückstand hinnehmen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dem SSV aber der Ausgleich im Anschluss an eine Ecke.

Nach der Halbzeitpause hatte der Gastgeber den besseren Start und erzielte die erneute Führung. Das Team des SSV wurde kalt erwischt, erholte sich aber schnell und kam wieder zum Ausgleich. Im Anschluss war des SSV klar spielbestimmend und erzilete nach zum Teil tollen Angriffsaktionen noch fünf weitere Treffer zum am Ende klaren 7:2 Auswärtssieg. Das war besonders am Ende der Begegnung richtig klasse was die Jungs auf den Rasen in Gemünden brachten. Weiter so!!!

Team der E1 bleibt in der Erfolgsspur

Am Donnerstag hatte der SSV das Team aus Gebhardshain zu Gast. Dabei kam Gebhardshain perfekt ins Spiel und konnte mit dem ersten Angriff gleich das 1:0 erzielen. Mit einem Doppelschlag nach wenigen Spielmiuten drehte der SSV aber das Spiel und erspielte sich auch ein Übergewicht. Die letzten Aktionen waren im Anschluss aber meist zu zögerlich, sodass erst kurz vor der Pause das 3:1 erzielt werden konnte.

Nach der Pause konnte der SSV schnell nachlegen, verseumte es dann jedoch weiter die Torchancen auszuspielen. In einigen Aktionen war man zu unkonzentriert und machte sich so das Leben selbst schwer. Mehr als ein weiterer Treffer gelang den Gästen in der zweiten Halbzeit nicht, sodass der letzte Treffer des SSV den 5:2 Endstand bedeutete.

Insgesamt haben die Jungs schon deutlich besser gespielt, aber auch solche Spiele, in denen es nicht so klappt, gibt es und diese müssen erstmal gewonnen werden!